Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Generali stellt Unternehmenskommunikation neu auf

17.02.2017 – gebaeude_muenchen_generaliDie Generali Deutschland hat ihre Unternehmenskommunikation neu aufgestellt. Wie das Unternehmen mitteilt, zeichnet Stefan Göbel (51) in der Funktion als Leiter External Communications & Corporate Identity künftig für den gesamten Außenauftritt der Generali in Deutschland verantwortlich zeichnen. Tina Mirzai-Spitzer (45) verantwortet als Leiterin Employee Communication & Editorial Office die interne Kommunikation.

Göbels Arbeitsschwerpunkte thematische Schwerpunkte liegen laut Geneali künftig auf Wirtschafts-, Produkt- und Servicekommunikation, Corporate Identity, Sponsoring sowie Social Media. Er kommt von der CosmosDirekt, bei der er seit 2010 für die Unternehmenskommunikation, Marktbeobachtung, das Rating sowie zuletzt auch das Marketing verantwortlich war. Zuvor hatte Göbel die Leitung der Unternehmenskommunikation der Leica Camera AG, der Gerolsteiner Gruppe sowie der Henkell & Söhnlein inne.

Mirzai-Spitzer soll nach Unternehmensangaben künftig die interne Kommunikation neu ausrichten sowie die Transformation des Unternehmens begleiten. Sie ist seit 2008 für die Generali tätig und arbeitete zuvor bei der Linde Group sowie bei Kion, wo sie als Leiterin Markenführung und interne Kommunikation tätig war.

Darüber hinaus übernimmt Jörg Linder (48) künftig die Funktion des Senior-Businesspartners am Standort Aachen. Dort soll er als Ansprechpartner für Presseanfragen bei der AachenMünchener auch die Pressearbeit der Generali in Deutschland mit der Deutschen Vermögensberatung AG koordinieren. Linder ist seit 2001 in verschiedenen Funktionen für die Generali Deutschland tätig und verantwortete zuletzt die die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der AachenMünchener. (vwh/td)

Bild: Generali München (Quelle: Generali)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten