Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

Frank Schaar ist neuer CEO der Deutschen Rück

26.02.2018 – frank_schaar_deutscherueckFrank Schaar ist mit sofortiger Wirkung zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Rückversicherung AG und des Verbands öffentlicher Versicherer berufen worden. Der 57-Jährige ist bereits seit März 2010 als stellvertretender Vorstandschef in den Unternehmen der Gruppe öffentlicher Versicherer tätig. Anfang 2011 wurde er zudem Generaldirektor der DR Swiss.

Schaar begann seine berufliche Laufbahn 1982 bei der E+S Rück und verantwortete dort bis 1997 das Nichtleben-Geschäft mit den deutschen Aktionärsgesellschaften. Von 1998 bis 2000 war er als Zentralbereichsleiter und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung für die Nichtleben-Vertrags- und Underwriting-Operations der Hannover Rück in Asien, Australien und Afrika zuständig.

Im Jahr 2000 wurde Schaar zum Vorstandsvorsitzenden der Converium Deutschland AG ernannt. 2001 wurde er in das Global Executive Committee der Converium Holding AG berufen. Im September 2008 wurde Schaar zudem in den Vorstand der Saxum AG in Saarbrücken bestellt. Im März 2010 wechselte er in den Vorstand der Deutschen Rückversicherung AG als Chief Underwriting Officer und stellvertretender Vorsitzender.

Der neue Mann folgt damit auf Arno Junke, dessen Mandat zum 31. August 2018 ausläuft. “Wir freuen uns darauf, die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Frank Schaar fortzusetzen”, kommentiert Hermann Kasten, Vorsitzender der gemeinsamen Personalkommission beider Unternehmen, die Personalentscheidung. (vwh/td)

Bild: Frank Schaar (Quelle: Deutsche Rückversicherung)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten