Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Chubb befördert Steve Parry zum Direktor Schadenservice

06.02.2017 – steve_parry_chubbSteve Parry ist zum neuen Direktor Schadenservice für Europa, Asien & Afrika des Industrieversicherers Chubb befördert worden. In dieser Funktion soll er künftig die allgemeine Verantwortung für die Strategie und Umsetzung der Schadenfallbearbeitung in den genannten Regionen übernehmen. Perry ist seit 2006 für Chubb tätig und hatte zuvor verschiedene Positionen für das Schadenmanagement der AIG Europe inne.

Parry verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche. Zwischen 2012 und 2016 bearbeitete er bei Chubb in einer führenden Position die Schadenbearbeitung für Großbritannien und Irland. Im Januar 2016 wurde er schließlich zum Direktor Schadenservice für das Vereinigte Königreich und Irland ernannt. Parry übernimmt laut Chubb die Position von Peter Murray, der sich in den Ruhestand verabschieden wird.

“Sein breiter und tiefgründiger Erfahrungsschatz und seine bewährten Führungskompetenzen bei der Schadensfallbearbeitung auf unseren großen europäischen Märkten machen Steve zur perfekten Wahl für diese wichtige Position, damit wir weiterhin eine marktführende Schadensfallbearbeitung erzielen und die zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden und Partner unterstützen können”, kommentiert Andrew Kendrick, Regional President für Europa bei Chubb, die Personalentscheidung. (vwh/td)

Bild: Steve Parry (Quelle: Chubb)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten