Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Bohn übernimmt Vorstandsvorsitz bei der Alten Leipziger

22.11.2017 – christoph_bohn_alteleipzigerJobrochade bei der Alten Leipziger: Christoph Bohn (54) wird zum 1. Juli 2018 neuer Vorstandsvorsitzender der Alten Leipziger. Er folgt Walter Botermann (65), der zum 30. Juni 2018 in den Ruhestand gehen wird. Der Diplom-Kaufmann wird dann das Ressort Strategie, Steuerung, Risikomanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Recht, Compliance, Personal unf Revision übernehmen.

Seine berufliche Karriere begann Bohn nach seinem Studium der Betriebswirtschaft der der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Jahr 1989 bei der Gerling Konzern Zentrale Verwaltung AG. Von 1998 an hatte er verschiedene Führungspositionen bei Gerling inne, bevor er 2007 in den Vorstand der Alte Leipziger-Hallesche berufen wurde. Derzeit verantwortet Bohn als stellvertretender Vorstandsvorsitzender das Ressort Betriebsorganisation, IT und Personal.

Wie der Versicherer außerdem mitteilte, wird Martin Rohm vom 1. September 2018 bis 30. Juni 2023 erneut zum Vorstand des Konzerns bestellt und wird wie bisher das Ressort Kapitalanlagen und Finanzen verantworten. Jürgen Bierbaum wird ab 1. Januar 2018 zum ordentlichen Vorstand bestellt. Er ist seit 2016 stellvertretender Vorstand der Alte Leipziger Leben, wo er für Produkte, Mathematik, Vertrag und Leistung zuständig ist.

Ebenfalls zum 1. Januar 2018 wird Udo Wilcsek zum neuen stellvertretenden Vorstad bestellt, wo er künftig das Ressort Betriebsorganisation und IT verantworten wird. Wilcsek leitet derzeit den konzernweiten Zentralbereich Betriebsorganisation. (vwh/td)

Bild: Christoph Bohn (Quelle: Alte Leipziger)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten