Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

Bockelmann: “Altersvorsorge für alle zugänglich”

22.12.2017 – martin_bockelmann_xbavVon Martin Bockelmann, Gründer und Vorstandsvorsitzender der xbAV AG. Die Verabschiedung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) stärkt die Relevanz der bAV nachhaltig. Jetzt liegt es an der Branche, diese Chancen zu nutzen und die Verbreitung zu erhöhen, um ein besseres Versorgungsniveau bei den Beschäftigten zu erreichen.

Die Einbindung der Tarifvertragsparteien als weiterer Stakeholder stärkt die Akzeptanz zusätzlicher Altersvorsorgemodelle. Ziel ist es, Regelungen zur bAV als festen Bestandteil von Tarifvertragsverhandlungen und -abschlüssen zu etablieren und mehr Beschäftigte zu erreichen.

Das BRSG wird dazu beitragen, dass die Betriebsrente wesentlich an Bedeutung gewinnt und Arbeitnehmer die bAV stärker nutzen. Wenngleich die neuen technologischen Anforderungen herausfordernd sind. Eine Vielzahl neuer Regelungen und Besonderheiten muss verwaltet werden. Lösungen bietet Technologie: Durch digitalisierte, automatisierte und standardisierte bAV-Prozesse werden Personalabteilungen in Unternehmen enorm entlastet und zeitgleich Fehlerquellen beseitigt.

Auch für die Beschäftigten entstehen durch die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung zentrale Vorteile. Für viele ist es schwer, sich einen Überblick über ihre aktuelle Vorsorgesituation zu verschaffen oder gar einen Blick in die Zukunft zu werfen. Durch die konsequente Digitalisierung können Fakten und Informationen so dargestellt werden, dass sie für den Consumer wirklich verständlich und nachvollziehbar sind. So kann er fundierte Entscheidungen in Sachen Altersvorsorge treffen.

Als unabhängiger Technologieanbieter ist das unser Ziel: Altersvorsorge für alle zugänglich machen.

Bild: Martin Bockelmann (Quelle: xbAV)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten