Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Baloise baut Konzernleitung um

10.02.2017 – matthias_henny_baloiseGleich zwei Veränderungen hat der Verwaltungsrat der Baloise Holding vorgenommen: Matthias Henny wird Leiter Konzernbereich Asset Management (CIO) und Carsten Stolz Leiter Konzernbereich Finanz (CFO). Beide treten ihre Funktionen am 1. Mai 2017 an. Zudem gibt es Veränderungen im Verwaltungsrat. Michael Becker tritt bei der Generalversammlung am 28. April 2017 nicht zur Wiederwahl an.

Er soll durch Thomas von Planta ersetzt werden. Becker war seit dem Jahr 2010 im Verwaltungsrat und Mitglied des Prüfungs- und Risikoausschusses sowie des Anlageausschusses. Die Besetzung der beiden Positionen in der Konzernleitung war notwendig geworden, weil Martin Wenk (CIO) und German Egloff (CFO) im vergangenen Herbst ihren Rücktritt zur Generalversammlung 2017 angekündigt hatten.

“Ich freue mich, dass wir mit Matthias Henny und Carsten Stolz zwei wichtige Positionen in der Konzernleitung mit überzeugenden internen Kandidaten besetzen konnten”, so Andreas Burckhardt, Präsident des Verwaltungsrates der Baloise Holding AG. “Matthias Henny ist seit fünf und Carsten Stolz seit 15 Jahren bei der Baloise. Beide haben sich im Auswahlverfahren auch gegen externe Kandidaten durchgesetzt. Die Wahl zeigt, dass unsere weitsichtige Führungskräfteentwicklung und Nachfolgeplanung erfolgreich ist”, so Burckhardt weiter.

Gert De Winter, CEO der Baloise Group, kommentiert: “Beide bringen neue Ideen mit und sind voller Tatendrang. Die Veränderung ist im Hinblick auf die Umsetzung unserer Strategie eine große Chance”. (vwh/mv)

Bild: Matthias Henny (Quelle: Baloise)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten