Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

AIG wildert bei Chubb

15.09.2017 – New York_NY_Michael Klapsing_pixelioDie American International Group (AIG) hat einen neuen CEO für das Risk Management. Bill Rabl wechselt mit sofortiger Wirkung vom Industrieversicherer Chubb zu AIG. Die Position wurde extra für den neuen Mann geschaffen. Seine Tätigkeit umfasst das Underwriting Geschäft für AIG Risk Management. Er wird von New York aus arbeiten.

In seiner neuen Rolle bei AIG wird Rabl das “sensitive” Risikomanagement betreuen und direkt an Peter Zaffino, Executive Vice President und Global Chief Operating Officer, berichten. Rabl kommt von Chubb Ltd., wo er die Position des Executive Vice President of Global Casualty bekleidete. Er war unter anderem für das Tagesgeschäft für “Primary Casualty Insurance” von bedeutenden amerikanischen und internationalen Unternehmen verantwortlich.

Chubb hat zuletzt die Kapazitäten für Terror und politische Gewalt erhöht und mit Sandra Ringelstetter eine neue Marine Managerin begrüßt. Der amerikanische Konzern AIG kam vor kurzem ins Gerede, weil er im Prozess um Bill Cosby angeblich Zahlungen herauszögerte. (vwh/mv)

Bild: New York, Sitz von AIG (Quelle: Michael Klapsing / PIXELIO /www.pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten