Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute KÖPFE & POSITIONEN

Stefan Sommerer verlässt Vema-Vorstand

28.02.2017 – Stefan_Sommerer_vemaStefan Sommerer ist aus dem Vorstand der Vema ausgeschieden. Wie die Versicherungsmakler-Genossenschaft meldet, geschah dies bereits zum Jahresbeginn und auf eigenen Wunsch. Sommerer arbeitete im Bereich Hauptverantwortung IT und Öffentlichkeit. Die Genossenschaft soll weiterhin durch die 2003 bestellten Vorstände Hermann Hübner und Andreas Brunner geführt werden. mehr…


Berlin: “Alle Personenschäden sind abgedeckt”

28.02.2017 – sandra_schwarz_gdvDie Verkehrsopferhilfe beteiligt sich ebenfalls an der Regulierung der Schäden nach dem Terroranschlag von Berlin im Dezember 2016. “Bei der Verkehrsopferhilfe sind bislang 53 Anträge von Geschädigten oder Hinterbliebenen eingegangen”, betont Geschäftsführerin Sandra Schwarz. Allerdings rechnet die Verkehrsopferhilfe noch mit weiteren Anträgen. mehr…




Frühere Meldungen:

Klaus Wiener: “Regulierung muss Wachstum zulassen“

27.02.2017 – Klaus Wiener - quelle GDV“Gerade auf den globalen Finanzmärkten können wir keinen Wettbewerb um die weichsten Regulierungsvorschriften brauchen. Das ist eine Frage gleicher Wettbewerbsbedingungen”, kommentiert der Chefvolkswirt des GDV, Klaus Wiener, den Spagat zwischen angebrachter und überzogener Regulierung, die Folgen eines harten Brexits und die Wirtschaftspolitik von Donald Trump. mehr…


“Das Terrorrisiko ist ausgeschlossen”

27.02.2017 – Rosenmontagsumzug in Duesseldorf_Elisabeth Patzal_pixelio.deKarneval ist ein fester Bestandteil der deutschen Kultur. Millionen zelebrieren ihn. Nicht erst seit dem Anschlag in Berlin ist die Sicherheit solcher Großveranstaltungen von immenser Bedeutung. VWheute hat mit Udo Krumbiegel, Abteilungsleiter Haftpflichtversicherung bei der Provinzial Rheinland, über die Versicherbarkeit von Rosenmontagszügen gesprochen. mehr…


Thomas Lanfermann wird Vorstand der Helvetia

24.02.2017 – Thomas_Lanfermann_helvetiaNeues Geschäftsleitungsmitglied der Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft wird Thomas Lanfermann (50), zum 1. März 2017 übernimmt er die Direktion für Deutschland. Er wird ebenfalls Vorstand der Helvetia Versicherungs-AG, Frankfurt am Main. Das Ressort Komposit übernimmt Lanfermann bei beiden Gesellschaften. Lanfermann war von 2004 bis 2015 für die Allianz Schweiz tätig, danach bei Allianz Worldwide Partners S.A.S. mehr…


Chubb ernennt Adrian Matthews zum COO Europa

23.02.2017 – Adrian Matthews_ChubbAdrian Matthews wird in seiner neuen Position für die Performance und Entwicklung verantwortlich sein. Zudem trägt er als COO Europa die Verantwortung für den Vertrieb in Kontinentaleuropa. Er folgt auf Steve Reiss, der in Nordamerika den Bereich Real Estate und Hospitality Industry Practice führen wird. mehr…


Deutsche Kautionskasse ändert Vorstand

23.02.2017 – Roesch_Deutsche KautionskasseBenjamin Rösch (37) wird neuer Chief Information Officer (CIO) der Deutschen Kautionskasse. Ab 1. März 2017 ist er verantwortlich für die Bereiche IT und Administration, Geschäftsprozesse, Online-Vertrieb und Online-Marketing sowie Datenschutz. Rösch war zuletzt als Chief Technology Officer bei ePetWorld und soll den Wachstumskurs des Unternehmens weiterführen. mehr…


Generali-Industrieversicherer wirbt zwei Allianzer ab

22.02.2017 – Michael Stout_GeneraliMichael Stout (45) wird mit Wirkung zum 1. April 2017 Head of Property der Generali Global Corporate & Commercial (GC&C) in Deutschland. In dieser Rolle wird er die Entwicklung und den Aufbau des Sachversicherungsgeschäfts des Industrieversicherers der Generali-Gruppe in Deutschland leiten – das nicht der einzige Zuwachs im Team. mehr…


“Allianz bevorteilt Anleger gegenüber Kunden“

21.02.2017 – axel_kleinlein_bdvDer Münchener Traditions-Konzern beschenkt seine Anleger – Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten gefällt das überhaupt nicht. Dabei kritisiert er vor allem die Unausgewogenheit im Vorgehen der Allianz. Gegenüber den Anlegern sei die Allianz generös, den Kunden in der Lebensversicherung gegenüber knauserig – und zwar bereits seit über einem Jahrzehnt. mehr…


“Bewegung ist für ein Kunstwerk immer gefährlich”

21.02.2017 – Bild der Galerie artmarkDie art-Karlsruhe war ein Erfolg: 50.000 Besucher in fünf Tagen besuchten die Karlsruher Messehallen und waren von den Exponaten begeistert. VWheute war ebenfalls vor Ort und hat den Termin genutzt, um mit Helene Hiblot-Karg und Astrid Grittern von der Artima, der Kunstversicherung der Mannheimer, über Kunst und Versicherung zu sprechen. Ein Ergebnis: Kunstwerke scheinen trotz niedriger Zinsen derzeit keine alternative Anlage zu sein. Eher nehme “das Volumen der bestehenden Sammlungen und damit die Versicherungssumme zu”. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten