Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Weltweite Stimme

03.06.2016 – Stimme_by_M.E._pixelioGegenseitigkeitsversicherer wollen künftig mit einer weltweiten Stimme sprechen. Diese Nachricht kommt aus Gent, wo sich der europäische Verband für eine enge Kooperation mit dem globalen Verband entschieden hat. Dort sind mehr als 200 Unternehmen aus knapp 70 Ländern vertreten. Huk-Chef Wolfgang Weiler wurde als einer von zwei Vizepräsidenten in den Vorstand von Amice gewählt.

Die bisherige Präsidentin des europäischen Verbandes Hilde Vernaillen will sich im weltweiten Verband ICMIF engagieren: Stärker, schlagfertiger und “mit einer Stimme” werde man so künftig wahrgenommen. (siehe POLITICS)

Die Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit sieht Debeka-Chef Uwe Laue “dem Vorgang der Versicherung besonders nahe”, nicht zuletzt deswegen, weil, wer einen Vertrag unterschreibt nicht nur einfach Kunde, sondern Mitglied “seines” Vereins wird. (siehe DOSSIER).

Die „Weckung und Hebung des individuellen Verantwortlichkeitsgefühls“ als „maßgeblichen Wesenszug der Privatversicherung“ können sich Gegenseitigkeitsversicherer besonders auf die Fahnen schreiben und so auch eine besondere Rolle spielen beim Zukunftsdenken als Wertmaßstab, wie von Dirk Solte propagiert. (ku)

Bildquelle: M.E./ pixelio
__________

Weitere Themen im Blick von VWheute:

Elementarschutz weiter ausbauen
Die aktuelle Schadenhöhe der verheerenden Unwetter ist noch nicht abzusehen. VKB-Chef Frank Walthes appelliert an alle Hausbesitzer, sich gegen Elementarschutz abzusichern. Währenddessen kündigt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann Soforthilfe für alle vom Hochwasser betroffenen Niederbayern in Höhe von 1.500 Euro an.

Im Schadenfall besser sein als Start-ups
“Die Differenzierung auf dem Versicherungsmarkt findet nicht über den Preis statt. Der Kern liegt in der Leistung im Schadenfall”, unterstrich Roland Oppermann, Vorstand der SV SparkassenVersicherung.

Versicherer in stürmischen Zeiten
Ein Gastbeitrag von VVB-Fachkreisleiter Jens Könemann zum heutigen VVersicherungsforum in Köln.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten