Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Vom Wert des Hauses

20.02.2014 – Cover-ValueDer Bau oder Kauf eines Hauses ist meist die größte Investion im Lebenszyklus eines Menschen und eines privaten Haushalts. “Vom  Wert des Hauses”, den es zu sichern gilt, ist das Thema der neuen Special-Reihe des Verlags Versicherungswirtschaft (Erscheinungstermin 17. März). Eine Publikation, die nach den Erfahrungen mit Hochwasser und Extremwetterereignissen in Deutschland und “Europa nebenan” aktuelle Relevanz und Nutzwert hat. Denn die Versicherungen rund ums Haus gelten als Eintrittsticket für die Versicherungsvermittlung in privaten Haushalten. In der Risikovorsorge ist Deutschland vorn.

Solche Infosysteme wie ZÜRS public, Infoportal des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), in dem die Naturgefahren für Mieter, Hausbesitzer und Investoren per Mausklick  auszumachen sind, gibt es im jetzt überfluteten England und auch anderswo nicht. Da es darum geht, die ganze Bevölkerung mitzunehmen, hat das HochwasserKompetenzCentrum in Köln jetzt den sogenannten Hochwasserpass vorgestellt: Ein kostenloses Tool zum individuellen Risiko-Management. VWheute-Korrespondentin Monika Lier berichtet.

Was rund um die Immobilie selbst zu versichern ist, ob als Bauherr oder Käufer, beleuchtet das heutige DOSSIER. Auch auf der bis kommenden Freitag laufenden BAUTEC, der internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik, stehen die Themen der Gebäudesicherung mit obenan. (vwh)

Links: DOSSIER, MÄRKTE

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten