Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Unter den Fittichen eines Löwen

11.12.2014 – BaltzerVon VW-Redakteur Christoph Baltzer.

Die Berufung von Giovanni Liverani wird bei der Generali Deutschland zu einem Umbruch führen. Ziel von Konzernchef Mario Greco ist eine „bessere Vernetzung“ der Generali-Gesellschaften.

Die Generali Deutschland steht vor einem weiteren tiefgreifenden Wandel, der am Ende wohl weit darüber hinausgehen wird, was in den vergangenen sieben Jahren unter Dietmar Meister geschehen ist. Vor sieben Jahren hatte man sich in Triest vorgenommen, in Deutschland eine Drei-Marken-Strategie umzusetzen, die sich an verschiedenen Vertriebswegen orientiert. Davon ist man hier noch ein ganzes Stück entfernt und es fragt sich, ob das überhaupt Sinn macht. „Deutschland ist für uns ein wichtiger Markt, auf dem wir eine Reihe von strategischen Initiativen umsetzen, um unsere Wettbewerbsposition weiter zu verbessern“, heißt es in einer Pressemitteilung aus Triest. Die Lancierung eines in Italien entwickelten Krankenversicherungsprodukts ist nur ein erster Schritt in diese Richtung.

Liverani hat in Italien reichlich Erfahrung im Direktvertrieb gesammelt (siehe KÖPFE). Es ist nicht auszuschließen, dass er in Deutschland eine Antwort auf die digitale Offensive der Allianz suchen wird. Mit der Cosmos verfügt er über einen erfolgreichen Direktversicherer, der in vertrieblicher Hinsicht Zeichen gesetzt hat. Gleichzeitig fragt sich, wie lange noch Aachen Münchener und die Generali getrennt marschieren werden. Durch eine Fusion würde Liverani die Sonderrolle der Familie Pohl im Konzern relativieren. Die DVAG hat mit den Folgen des LVRG zu kämpfen. Die Gelegenheit wäre also günstig. Die größte Herausforderung ist jedoch der Aufbau eines Bankenvertriebs. Die Generali verfolgt eine intelligente Unterwanderungsstrategie im Sparkassensektor. Man darf gespannt sein, ob sich noch weitere Möglichkeiten ergeben.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten