Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Überschussbeteiligung sinkt

28.01.2014 – assekurata-logoTrotz der schwierigen Rahmenbedingungen sind die Geschäftserwartungen der Lebensversicherer „nur leicht“ unter denen des Vorjahres. Vor allem vom Geschäft mit Fondspolicen versprechen sich die Lebensversicherer wieder mehr, stellt Assekurata fest. Im klassischen Geschäft ist die Überschussdeklaration für 2014 von 3,68 auf 3,53 Prozent gesunken.

Nach dem gestern veröffentlichten Bericht der Rating-Agentur Assekurata ist auch die Gesamtverzinsung marktweit gesunken. Die Überschussbeteiligung inklusive Bewertungsreserven ist nach Berechnungen der Kölner von 4,65 auf 4,31 Prozent gesunken. 68 Lebensversicherer haben sich an der Studie beteiligt. Davon haben 52 ihre laufende Verzinsung gesenkt (ausführlich in der aktuellen Ausgabe von Versicherungsvertrieb). Viele Lebensversicherer senkten um 0,25, manche sogar um 0,50 Prozentpunkte. Assekurata-Geschäftsführer Reiner Will hält eine weitere Senkung des Garantiezinses für sehr wahrscheinlich. Trotzdem sind die Erwartungen der Lebensversicherer für die konventionellen Lebensversicherungen etwas weniger negativ als im Vorjahr. Dies erklären sich die Kölner Analysten mit den Aussichten auf einen Schlussverkauf-Boom bei einer Absenkung des Garantiezinses.

„Aus Kundensicht sind Angaben zu den Deklarationssätzen nicht eindeutig und schwer zu interpretieren“, kritisiert Assekurata. Die Kölner raten, zum Vergleich die Beitragsrendite heranzuziehen. Für den Mustervertrag einer aufgeschobenen Rente mit 25 Jahren Laufzeit stagniert die garantierte Beitragsrendite im Neugeschäft  (also die garantierte Verzinsung des Sparanteils mit 1,75 Prozent) bei 0,93 (0,91) Prozent. Dieser Wert unterschreitet die aktuelle Inflationsrate. Nur zwei Lebensversicherer können mit dem Garantiezins den realen Kapitalerhalt herstellen. (ba)

Link: Was bleibt noch für die Überschussbeteiligung? (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten