Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Telematik revolutioniert den Kfz-Versicherungsmarkt

27.01.2015 – volker_schipmannEin Kommentar von Volker Schipmann, Executive Advisory bei NTT DATA Deutschland.

Revolutioniert Car Telematik die Kfz-Versicherung? Und welche Handlungsoptionen sollte ein Versicherer verfolgen? Um die Auswirkungen der Car Telematik auf die Versicherungswirtschaft zu betrachten, reicht es nicht aus allein über UBI-Tarife nachzudenken. Vielmehr wird durch die Digitalisierung der Autos der Markt neu definiert und um eine zentrale Funktion erweitert.

Telekommunikationsunternehmen sehen darin eine Chance für den Ausbau ihre Dienste. Automobilhersteller bauen komplexe und extrem leistungsfähige Infrastrukturen auf, um auch künftig marktgerechte Produkte anbieten zu können. Google setzt auf autonomes Fahren und auch wenn das Produkt noch wie ein Spielzeug anmutet darf man die Ernsthaftigkeit dieses Vorstoßes nicht unterschätzen.

Doch welche Handlungsoptionen sollte eine Versicherung verfolgen? Muss man einen UBI-Tarif einführen oder ist dieses Produkt nur ein kurzer Irrweg? Car Telematik bewegt als eine technologische Innovation die Versicherungswirtschaft. Obwohl diese Technologie mit einfachen Devices umsetzbar ist, hat sie sich bislang nur in Großbritannien und Italien als Usage Based Insurance durchsetzen können. Allerdings wird sie auch dort von den Kfz-Versicherern als Nischenprodukt angeboten. Was bedeutet dies nun für die Kundenzufriedenheit und das Risikomanagement?

Kundenzufriedenheit gilt mittlerweile als wichtige Steuerungsgröße in einem zunehmend digital industrialisierten Massenmarkt. Das Risikomanagement reduziert sich dabei nicht nur auf die neuen Möglichkeiten für Verhaltensbeeinflussung durch elektronische Kommunikation. Es umfasst auch Risiken, die dem klassischen Geschäftsmodell der Kfz-Versicherung in einem sich im Umbruch befindlichen Markt innewohnen. (siehe DOSSIER)

Car2Go und Axa machen es vor, wie man sich auch ohne UBI einer Verhaltensbeeinflussung im Sinne der Risikoreduktion stellen kann. Die Allianz setzt zudem auf Partnerschaften und Kooperationen, um sich insgesamt im künftigen Markt zu positionieren. Diese Beispiele können inspirieren und Optionen aufzeigen, um die Frage nach dem richtigen Weg für das eigene Unternehmen diskutieren und beantworten zu können. (siehe POLITICS) (vwh)

Bild: Volker Schipmann (Quelle: privat)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten