Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Shitstorm auf die Straße gebracht

19.03.2015 – blockupy_dpaVon VWheute-Chefredakteur Heinz Klaus Mertes. Ein Cyber-Folgerisiko rückt seit dem gestrigen Antikapitalismus-Pogrom vor dem neuen EZB-Gebäude in den virulenten Vordergrund. Ohne Netz hätte die Logistik der zur Straßenschlacht aus allen Regionen angereisten Occupy-Protestler zwischen Brandsätzen und Suppenküche nicht funktionieren können.

Inwieweit decken die bisherigen Versicherungskonzepte mit Ausschlussklauseln aus Vor-Online-Zeiten die Sach- und Personenschäden aus solchen Straßen-Shitstorms ab, denen mit den herkömmlichen versicherungstechnischen Definitionen nicht beizukommen ist. Die Grenzen zwischen Aufruhr und planvoller Verletzung der Demonstrationsfreiheit via Internet verwischen sich (siehe SCHLAGZEILEN).

Wie überhaupt vieles entgleitet in dem “hybriden Krieg” (FAZ) um Köpfe und geistigen Zusammenrottungen in den Online-Foren des World Wide Web. Die Frage der Versicherbarkeit stellt sich in diesem Umfeld und Zivilisationsbruch an vielen Stellen neu. Praxisnahe-Austastmodelle bestehen und müssen weiter entwickelt werden.
______________

Weitere Themen IM BLICK von VWheute:

Wolfgang Hanssmann wird Vorstand der Talanx Deutschland AG
Der Aufsichtstrat der Talanx Deutschland AG hat Wolfgang Hanssmann zum 1. Mai 2015 in den Vorstand berufen. Dort soll der künftig das Ressort Vertrieb und Marketing verantworten.

“Vermittler sollten ihre digitale Visitenkarte haben”
Vermittler stellen heute nicht mehr nur eine eigene lokale Marke dar. Sie haben zudem Möglichkeiten der Selbstvermarktung, die sie allerdings nicht nutzen, so Frank Kersten, Geschäftsführer und Gesellschafter des AMC.

Ist die Fragmentierung der Kollektive unumkehrbar?
Die Fragmentierung von Versichertenkollektiven ist bereits seit längerem in vielen Bereichen nachzuvollziehen, sagte Aktuar Guido Bader, Vorstandsmitglied der Stuttgarter Lebensversicherung und Stuttgarter Versicherung.

Bild: Brennender Polizeiwagen während der Blockupy-Demonstrationen in Frankfurt am Main. (Quelle: dpa / Picture Alliance)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten