Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Schepers: “LVRG löst umfassende Neuausrichtung aus”

07.07.2014 – Scheepers_TW„Das Reformgesetz wird eine umfassende Neuausrichtung der Lebensversicherung auslösen“, sagt Frank Schepers, Geschäftsführer von Towers Watson. Die Fülle an Änderungen durch das LVRG könne jedoch durchaus größere Auswirkungen auf die Lebensversicherung haben, als „nur“ die Garantien zu stärken und den Verbraucherschutz hinsichtlich Kostenbelastung und Transparenz zu verbessern, so Schepers in seinem Standpunkt, den er noch vor der endgültigen Verabschiedung des Gesetzes lanciert hat.

“Eine Chance für die Branche, die Lebensversicherung fit für das nächste Jahrhundert zu machen”, nennt er das LVRG. “Im Rückspiegel wird man erkennen, welchen Wert diese vermeintlich langweilige, aber stabile und auch einfache Vorsorge hat”, sagt Frank Schepers. Denn der Kunde müsse sich auf neue Angebote einstellen. “Im Resultat werden die Garantien sicherer, jedoch zu Lasten der Gesamtrendite”, weist Schepers auf die Problematik bei den Bewertungsreserven hin. Gleichwohl sieht dieser Schutzmechanismus auch vor, dass in diesem Fall keine Dividenden an die Eigentümer gezahlt werden dürfen:

“Dadurch werden die Versicherer dazu gezwungen, noch vorsichtiger mit Kapitalanlage und Überschussdeklaration umzugehen. Im Resultat werden die Garantien sicherer, jedoch zu Lasten der Gesamtrendite. Die Senkung des Garantiezinses auf 1,25 Prozent verstärke jedoch die ohnehin schon deutliche Spreizung im Bestand: Als Konsequenz könnten Gesellschaften sogar dazu übergehen, Neugeschäft in neuen Risikoträgern zu schreiben – ein Vorgehen, welches z.B. in England als ‘Old Company/New Company’-Konzept bereits geübte Praxis ist.”

Das Lebensversicherungsreformgesetz hat laut Schepers das Potenzial, den deutschen Lebensversicherungsmarkt von Grund auf zu ändern: “Schon seit langem diskutierte Punkte wie die Vertriebs- und Provisionsmodelle und die Konzeption alternativer und sinnvoller Garantiekonzepte werden nun branchenweit in Gang kommen”, fasst er zusammen. (vwh)

Foto: Towers Watson-Geschäftsführer Frank Schepers sieht das LVRG vor allen Dingen als Chance. (Quelle: Towers Watson)

Links: LVRG – Einbußen sachlich aufgenommen (DOSSIER), LVRG verabschiedet: Haben die Lebensversicherer ein Eigenkapitalproblem? (POLITICS), Erdland: Keine Aufregung am Markt (KÖPFE), LVRG: “Welt für den Vertrieb wird anspruchsvoller” (KÖPFE)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten