Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Rückversicherer mit guten Zahlen aber schlechter Prognose

21.02.2014 – geld-500-euro-buendel-150Die Geschäftsergebnisse der Rückversicherer sind gut, zu gut. 3,3 Mrd. Euro Gewinn machte die Munich Re (nach vorläufigen Zahlen) im vergangenen Jahr. Damit haben die Münchener das Rekordergebnis von 2012 noch übertroffen. Auch Konkurrent Swiss Re eilt von Rekord zu Rekord. 4,4 Mrd. US-Dollar Gewinn machten die Schweizer im ­vergangenen Jahr, eine Steigerung von sechs Prozent.

Angesichts der glanzvollen Ergebnisse erscheinen die Klagen der Rückversicherungsmanager geradezu paradox. „Das Marktumfeld bleibt sehr herausfordernd“, heißt es in einer Pressemitteilung der Munich Re. Gemeint ist sicher damit der Umstand, dass immer mehr alternatives Kapital den Wettbewerb verschärft. „Diese Entwicklungen gehen auch an uns nicht spurlos vorbei“, sagt der CEO der Swiss Re, Michel Liès. Und Costas Miranthis, Vorstandsvorsitzender des Bermuda-Rückversicherer Partner Re meint: „Die Januar-Erneuerung war sehr wettbewerbsintensiv in den meisten Sparten und an den meisten Orten der Welt.“ Nicht nur die Prämien seien unter Druck geraten, sondern auch die Bedingungen. Für die Erneuerungen im weiteren Verlauf des Jahres, Anfang April und Juli ist daher kaum Besserung in Sicht. (ba)

Bild: Zu viel Kapital überschwemmt den Markt für Rückversicherer. (Quelle: vwh)

Link: UNTERNEHMEN

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten