Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Performance der Player im Krisengewitter

07.07.2015 – herbert-kieffer-150“Wenn sich die Krisenstimmung im Umfeld der Griechenland-Krise legt und eine leichte Sommerbrise den Aktienmarkt treibt, dürften Erstversicherer besonders profitieren”, sagt Finanzjournalist Herbert Kieffer voraus. “Für Versicherungswerte allgemein spricht nach wie vor die hohe Kapitalsubstanz, die sich in den Konzernen verbirgt.”

Auch die überdurchschnittlichen Dividenden-Renditen seien ein beständiger Appetizer für Anleger, schreibt er im Titelreport der aktuellen Ausgabe des Business- und Managementmagazins Versicherungswirtschaft. Wegen der günstigen Einstiegsniveaus äußerten sich jetzt die Analysten – abgesehen von Warren Buffett – zu den Rückversicherern zaghaft optimistischer als unmittelbar nach Vorlage der Zahlen des ersten Quartals.

Der Trend am Aktienmarkt (siehe DOSSIER) zeigt seit April nach unten. Nach dem Griechenland-Referendum war der Dax schnell um 1,6 Prozent auf deutlich unter 11.000 Punkte abgerutscht. Schlusskurs gestern: 10.861 Punkte (-1,78 Prozent). Analysten rechnen indes damit, dass sich die Talfahrt fortsetzt bis eine Einigung in der Schuldenfrage erzielt wurde. Das Krisenmanagement in Euroland wird kritisch gesehen, auch wenn die EZB griechische Banken vorerst am Leben hält (siehe MÄRKTE).

Experten wie IW-Chef Michael Hüther rechnen schon den kontrollierten Staatsbankrott und dessen mögliche Auswirkungen auf die Konjunktur durch (siehe POLITICS).

Bild: Finanzjournalist Herbert Kieffer. (Quelle: vwh)

Lesen Sie hierzu den Titelreport der aktuellen Ausgabe der Versicherungswirtschaft (Heft 7/15):

> Beyond Insurance. Versicherer als Player der Finanzmärkte

VW_Titel_20150702_2

  • Report. Aufhellung am Börsenhimmel. Versicherungsaktien reizen nach Frühjahrsdelle wieder zum Einstieg. (zum Beitrag)
  • Interview. „Jede Art regulativer Eingriffe verändert die Geschäftsmodelle“. Wolfgang P. Warth über Position und Performance der Versicherer. (zum Beitrag)
  • Expert: Beyond Insurance. Dirk Solte zur Versicherungswirtschaft im Spiel mit der Zukunft. (zum Beitrag)

 

____________

Weitere Themen IM BLICK von VWheute:

Gefahrenwarnung via Smartphone
Katwarn, das Warnsystem der öffentlichen Versicherer Deutschlands, darunter die VGH Versicherungen, ist gestartet. Entwickelt wurde Katwarn mit dem Fraunhofer-Institut Berlin.

Solvency II nimmt weitere Hürde

Eiopa hat gestern die zweite Ausgabe der technischen Standards und Guidelines für Solvency II veröffentlicht. 4.500 Kommentare aus der Branche hat Europa Versicherungsaufsicht bearbeitet.

Aigner: “English may serve as link language”
Dieter Aigner, BWV Bildungsverband Rhein-Main, explains why Business English is indispensable for chief executives and managers within the German insurance industry.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten