Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Null Uhr fünf das ganze Jahr

30.12.2014 – mertesVon VWheute-Chefredakteur Heinz Klaus Mertes.

Nichts geht über die regelmäßige tägliche Nahrungsaufnahme. Gilt das auch für Informationen? Durchaus, in Medien-Deutschland zählt der 24-Stunden-Takt medialer Information. Er prägt die Akzeptanzen von Zielgruppen und breiter Öffentlichkeit.

Kein Tag ist wie jeder andere. Jeder Tag hat sein besonderes Stimmungs- und deshalb Geschäftsklima, wie Vertriebsleute ganz vorne bei den Kunden wissen. Der Tag etwa, nach dem die deutsche WM-Mannschaft die Brasilianer überrollt hatte, war lustvoll auch für die Anbahnung. Umgekehrt können solche Effekte natürlich auch wirken.

VWheute versucht hier eine gewisse “Navigation für den Versicherungstag” aus allen verfügbaren Quellen herzustellen. Was im Ganzen zu gelingen scheint. Schon im zweiten Jahr seines Bestehens touchiert der Tagesreport die magische Zehntausender-Marke. Damit hat sich  diese Online-Publikation als ein Hauptkanal der Branchenkommunikation nach innen und außen etabliert. Was uns dabei hilft, dicht dran zu sein, sind die vielen Inputs aus den Unternehmen, aus den Verbänden, aus Wissenschaft und Politik. Kaum eine Anfrage in der Sache oder für ein Interview, die abschlägig beschieden wird.

Dafür möchten wir uns rundum bedanken und freuen uns auf die Weiterentwicklung der vitalen Kooperationen. Den Report über das persönliche Nutzungsverhalten haben wir schon bei früherer Gelegenheit hier veröffentlicht. Heute in der letzten Ausgabe dieses Jahres lassen wir die Klicks sprechen (siehe DOSSIER). Vielleicht finden Sie sich wieder.

Verlag und Redaktion wünschen einen unterhaltsamen Jahreswechsel mit einem guten Auftakt in das Jahr 2015 hinein.

Der Tagesreport VWheute ist wieder für Sie da am 7. Januar um Null Uhr fünf.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten