Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Meinungswende zugunsten Versicherungswirtschaft?

07.10.2013 – stornoquote_kleinAuch die Versicherer, gemeinhin als die Stillen und Unterkühlten im Lande eigestuft, sind nicht frei davon, der “Klage als Ruf des Kaufmanns” mit gewissen dramatischen Ausrufezeichen zu folgen. Dabei sollten sie die leichten Rauchzeichen nicht übersehen, dass die Totenglöcklein für die deutsche Lebensversicherung medial schon leiser bimmeln, wenn nicht aus eigenen Branchenreihen immer wieder daran gezupft wird.

Positive Einzelmeldungen gewinnen immer mehr an Boden. So zum Beispiel war die Meldung vergangene Woche, dass die Stornoquote bei Lebensversicherungen auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren gesunken ist, ein Selbstläufer in fast allen regionalen und überregionalen Zeitungen (Siehe DOSSIER). Das immunisiert gegen solche verbraucherpolitischen Ambitionsgespinste wie die der Bafin oktroyierte Verordnung, dass der Behörde künftig alle (!) Kundenbeschwerden von Millionen Versicherten gegen Vermittler zugeleitet werden sollen (Siehe POLITICS). Man könnte auch zu dem Schluss kommen, nicht nur die Vermittlertätigkeit, sondern auch die der Bafin-Beamten sollen über diese Shitstorm-Manier in ihren veritablen Aufsichtsfunktionen lahmgelegt werden.

Bild: Im Sinkflug: Die Stornoquote bei Lebensversicherungen (Quelle: GDV)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten