Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Makler auf der Suche nach neuen Lösungen

13.05.2014 – alexander-kaspar-2-150Von Alexander Kaspar

Eine immer härtere staatliche Regulierung und der drohende Deckel auf Provisionen sorgt in der deutschen Maklerschaft für anhaltende Nervosität. Sollte der Deckel tatsächlich eines Tages kommen ist womöglich das ganze Geschäftsmodell in Gefahr.

Dabei sah es noch vor wenigen Jahren durchaus gut aus: In den 90er-Jahren wuchs die Branche zur heutigen Vitalität heran, doch in der aktuellen Lage, begleitet vom anhaltenden Beschuss der Negativpresse, drohen jetzt erhebliche Geländeverluste. Einen Anker bieten da Maklerpools. Unter diesem Dach haben auch Kleinunternehmer und Einzelkämpfer die Chance auf (sinkendes) Neugeschäft. Vor diesem Hintergrund kommt der Maklermesse “Pools & Finance” eine ganz besondere Rolle zu, auch wenn über die Wege aus der Defensive vor und hinter den Kulissen, nicht nur in Frankfurt, weiter gestritten wird (siehe VERTRIEB).

Dennoch gilt, Makler sind ein wichtiges Drehmoment des Versicherungsmarktes. Sie sind unabhängig und vor Ort. Sie bilden das Scharnier vom Kunden zum Anbieter, dabei sucht man neue Märkte mit neuer Aufstellung. Als dritte Kraft des Marktes stellen sie sich derzeit neu auf und wehren sich vehement gegen den drohenden Bedeutungsverlust. Aber eines ist klar, ohne dieses Momentum ist die Versicherungswirtschaft nicht vorstellbar.

Link: DOSSIER

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten