Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

IT: Business-Booster oder Black Box

26.02.2014 – netzwerk-150IT wächst immer deutlicher aus der Fachecke von Spezialisten zum zentralen Steuerungsinstrument des General Management heran. Marktdurchdringung ist ohnehin nur mit professioneller Nutzung der Social Media zu erreichen. Das belegt die aktuelle Untersuchung des Beratungsunternehmens As im Ärmel, mit dem Titel „Versicherungen auf Facebook Januar 2014“.

Die gut kommentierte Erhebung zeigt, welche Trümpfe hier am besten ausgespielt werden. Auch wenn sich immer mehr ältere User Facebook zu Nutze machen, so bleibt das Medium doch vor allen Dingen eines der Jugend: Mehrkanalig, steuerbar und immer noch hip. Trend- und Themensetting leicht gemacht, Reaktionen auf Produkte und Innovationen gibt es hier sofort. Doch das Medium hat Untiefen, wie Ed Mitchell, Chief Underwriter Officer Globale Produktrückrufe beim Industrieversicherer XL Group bestätigt. Der Wind dreht sich schnell im Internet, aus Lieblingen werden Feinde, aus Konkurrenten Verbündete. Ein hochaktives Management, flexibel und individuell, kann da den Shitstorm aus den Segeln nehmen. Und wer spät kommt, der kann immerhin die Fehler seiner Vorgänger vermeiden. Konservativismus, wie ihn laut Lünendonk die Versicherungsbranche kennzeichnet, ist deshalb auch hier ein Vorteil. (ak)

Bild: Im Internet gibt es viele Spinnen und viele Eintagsfliegen. Strategien müssen daher langfristig angelegt sein. (Quelle: vwh)

Links: DOSSIER, MÄRKTE, KÖPFE

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten