Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Innovationen fallen nicht vom Himmel

22.07.2015 – Glaskugel_R. B._pixelio.deVon Andreas Eckstein und Axel Liebetrau. Das Erfolgsmodell Versicherung, wie wir es bisher kannten, nicht mehr aktuell. Jetzt gilt es, Versicherung im digitalen Zeitalter neu zu denken und vielleicht sogar zu revolutionieren. Hierzu braucht die Versicherungsindustrie visionäre Führungskräfte die nicht in “digital” oder “analog” denken, sondern ein völlig neues Verständnis für das Geschäftsmodell und den Kunden haben.

Gute Ideen und Innovationen fallen nicht vom Himmel. Dabei ist es wirklich nicht so schwer, wenn Kreativität und Innovation nicht als etwas Aufgesetztes und Zusätzliches verstanden werden.

Dazu gehört die Möglichkeit, sich abteilungs- und unternehmensübergreifend auszutauschen, Kunden und Partner bei der Ideenentwicklung einzubinden und genügend Freiräume im Büroalltag für Querdenken und Tüfteln zu schaffen.

Insurance & Innovation 2015 offeriert eine Auswahl an Praxisbeispielen (siehe VERTRIEB), welche Sie inspirieren und ermutigen sollen, eigene Ideen und Innovationen anzugehen und erfolgreich in den Markt zu bringen.

Bild: R.-B./ pixelio.de

Axel Liebtrau lehrt Innovationsmanagement und forscht zu kundenzentrierten Bankarchitekturen an den führenden Business Schools in der Schweiz und England. Andreas Eckstein ist Manager Business Development und Strategy bei Hannover Rück SE. Sie sind Herausgeber des neu erschienenen Buches Insurance & Innovation 2015.

____________

Weitere Themen im Blick von VWheute:

Finanztest legt BU-Test neu auf
In dem heute publizierten Berufsunfähigkeitstest durch Finanztest schneiden 40 von insgesamt 70 untersuchten Tarifen mit “sehr gut” ab. Beim letzten Test vor zwei Jahren hatten noch 59 von 75 Tarifen die Top-Note bekommen. Franke & Bornberg und Morgen & Morgen gehen differenzierter vor.

Rückenpatienten unzufrieden mit Behandlung
Rückenschmerz-Patienten werden nicht zufriedenstellend behandelt. Das ist das Ergebnis des Barmer Reports Krankenhaus. Nur jeder zweite operierte und jeder vierte mit Schmerztherapie behandelte Versicherte ist uneingeschränkt mit dem Ergebnis zufrieden.

Adelt geht zum Online-Makler Clark
Der Unternehmensberater Marco Adelt wird ab dem 1. August in der Geschäftsführung des Online-Versicherungsmaklers Clark tätig sein. Der 36-jährige Versicherungsexperte kommt von Horvath & Partner.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten