Versicherungswirtschaft-heute
Mittwoch
24.08.2016
          Mobilversion

 

Infrastruktur-Kommission: Versicherer wollen mit aufs Gaspedal treten

24.03.2015 – Infrastruktur_GDVVersicherer sollen mit aufs Gaspedal treten dürfen, wenn es darum geht, deutsche Schlaglöcher zu flicken und internationale Transitstrecken zu finanzieren. Die Gabriel-Kommission zur Infrastruktur beschließt heute wohl eine Autobahngesellschaft österreichischen Vorbilds. Wolfgang Weiler, Vorstandssprecher der Huk-Coburg, mahnt: “Die öffentliche Hand muss die Projekte adäquat bepreisen oder sich alternativ an den Risiken beteiligen.”

“Wir sollten die Gesellschaft auch für private Investoren öffnen”, sagte Volker Kauder jüngst im Handelsblatt. Ihm geht das österreichische Modell noch nicht weit genug.

Das Feld wird also langsam bestellt. Denn die Anlagevorschriften für Versicherer werden auch gelockert. Jetzt soll mit einer zentralen Verkehrsinfrastrukturgesellschaft auch der Organisationsgrad der Vorhaben erhöht werden, was den Zugang für potenzielle Investoren erleichtern kann. “Noch fehlt es an einfachen Dingen wie einer transparenten Projektpipeline”, hatte Wolfgang Weiler unlängst festgestellt. Die Maßnahmen der Kommission müssten, sagt er gegenüber VWheute, zügig umgesetzt werden. (siehe KÖPFE)

Die Versicherer-Interessen in der Gabriel-Kommission vertritt Ergo-Chef Torsten Oletzky.

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel kommt über die Stärkung von Investitionen zum Ausbau der Verkehrswege (siehe POLITICS). Der zuständige Verkehrsminister Alexander Dobrindt versucht dies über Forderungen an die EU.

Die Süddeutsche Zeitung will erfahren haben, dass er 2,8 Mrd. Euro von der EU fordert, um Verkehrswege wie Schienen und Straßen auszubauen oder im Bestand zu erhalten. (vwh/ku)

______________

Weitere Themen IM BLICK von VWheute:

Digitale Talente bringen Innovationsschub für Versicherer
Personalberaterin Wiebke Köhler zeigt auf, wie Versicherer für digitale Talente attraktiv werden können. Ihre These: nur mit solchen Mitarbeitern bleiben Versicherer am Ball.

Euler Hermes präsentiert “Exportdelikatessen”
Nicht alle Exportmärkte sind frei von Risiken: die 15 attraktivsten “Delikatessen” hat der Kreditversicherer nun in einem Ranking zusammengestellt.

PKV glänzt mit stabilen Beiträgen
Die Beitragsrechnungen der privaten Krankenversicherer sind zum Jahreswechsel gering ausgefallen. Nach Angaben von Map-Report haben sich die Beiträge eines angestellten Modellkunden in den letzten 15 Jahren im Schnitt um 3,6 Prozent jährlich erhöht.

Bildquelle: GDV

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten