Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

In Tabellenform: Versicherer als Gestalter und Wegbereiter

10.09.2015 – Zahlen_Mario Heinemann_pixelio“Versicherungen sind eine Gewährleistung von Zukunft, das macht Versicherungsunternehmen in sich verändernden Finanzmärkten zu Gestaltern”, sagt Dirk Solte vom Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung Ulm. Dass die Versicherungswirtschaft dabei fest in der Gesellschaft verankert ist, beweist der Blick auf die Zahlen. Das Statistische Taschenbuch 2015 dokumentiert ihre zentralen Aufgaben schwarz auf weiß.

Mit über 426 Mio. Verträgen übernehmen Versicherer Risiken von fast jedem Haushalt und Unternehmen in Deutschland. “Als Wegbereiter für wirtschaftliche Aktivitäten und somit Voraussetzung für Fortschritt und Wachstum”, bezeichnen GDV-Präsident Alexander Erdland und Hauptgeschäftsführer Frank von Fürstenwerth die Branche. Als institutionelle Anleger verwaltet die Versicherungswirtschaft rund 1,45 Bio. Euro – weit mehr als zehn Prozent der Kapitalanlagen europäischer Versicherer.

Versicherungsexperte Solte sieht hier die “kooperative und kollektive Brücke zwischen der ökonomischen Leistungsfähigkeit im Jetzt über die Unwägbarkeiten des Lebens hinweg in die Zukunft.” In Zahlen findet sich die Bewältigung der zentralen Aufgaben – vor dem Hintergrund von Niedrigzinsen, Digitalisierung, Datenschutz, Mobilität und Klimawandel – in 143 aktuellen Tabellen (siehe DOSSIER). (ku)

Bildquelle: Mario Heinemann/ pixelio

____________

Weitere Themen im Blick von VWheute:

Vergleichsportale gefährden Geschäftsmodell der Versicherer
Online-Vergleichsportale stellen für Versicherer derzeit die größte Bedrohung für ihr klassisches Geschäftsmodell dar. Dies belegt eine aktuelle Studie der Business- und IT-Beratung Q_PERIOR.

“Gut gerüstet für den Ernstfall”
“Angesichts der akuten Krisenherde in aller Welt setzen sich Unternehmen aktiv mit der wachsenden Gefährdung durch Terror auseinander”, meinen die AGCS-Experten Christof Bentele und Björn Reuwig. Im Fokus stehenvor allem die Deckungskonzepte, “die ihre internationalen Risiken unter Berücksichtigung der lokalen Rechtslage in globalen Programmen absichern”.

AGCS rechnet mit starkem Wachstum bei Cyber-Policen
Auch die neuesten Entwicklungen der Cyberrisiken bescheren den Cyberversicherungen in den nächsten zehn Jahren ein deutliches Wachstum bei den Prämienaufkommen. So prognostiziert der Industrieversicherer AGCS jährliche Wachstumsraten von etwa 20 Prozent.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten