Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Der Gewinner dieser Woche ist…

28.07.2014 – mertes_heinz_klausVon Heinz Klaus Mertes.

Im Sommerloch ist reichlich Leben und Konkurrenz, wer den größten Beam an Schlagzeilen hat – besonders, um die Stimmung der kommenden Woche anzuwerfen. Der Gewinner zum Wochenauftakt heute ist ein den deutschen Versicherern und ihrem Reformbedarf recht nahe stehender Politstar. Es ist…

…Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Mit einem groß aufgemachten Zwei-Seiten-Interview nahm er seinem Kabinettskollegen Sigmar Gabriel, der am frühen Sonntagabend in der ARD Studiogast war, wesentliche mediale Aufmerksamkeit und Reichweitenpunkte ab. Wer da an Zufall glaubt, kennt die Berliner Medien-Drahtzieherei nicht.

Sogar in dem Brennpunkt der Kompetenz seines Kollegen Wirtschaftsminister, nämlich der wirtschaftlichen Folgen der Sanktionenverschärfung gegen Russland, machte er die Pace. O-Ton Schäuble: „Wenn der deutsche Finanz oder Wirtschaftsminister sagen würde: ‘Vorsicht, Sanktionen’, dann hätte die Kanzlerin den falschen Wirtschafts- oder Finanzminister.“ So blieb dem für die wirtschaftlichen Interessen Deutschlands eigentlich zuständigen Ressortchef Gabriel ein paar Stunden später nicht viel mehr übrig, als der Schäuble-News beizupflichten und sich ansonsten in seinen Mühen der energiepolitischen Tiefebenen zu bewegen.

Und was die SPD zu sozialpolitischen Vorsorgethemen zu sagen hat (siehe DOSSIER), steht ohnehin im Schatten der furiosen Bundessozialministerin Andrea Nahles, die inzwischen anerkannte Themenführerin zunehmend auch in den Reihen der Wirtschaft Respekt findet. Klammheimlich arbeitet man von Versichererseite sogar daran, ihre „Energie und Leidenschaft“  (GDV-Präsident Erdland) für ein Vorankommen auf dem Sektor der betrieblichen Altersversorgung zu gewinnen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten