Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Diese Woche werden politische Leitplanken gesetzt

08.09.2014 – kaspar_alexander_korrektur_neuVon Alexander Kaspar

Deutschland diversifiziert: Mit einer Wirtschaftsleistung von fast 260 Mrd. Euro (entspricht einem Anteil am BIP von fast elf Prozent in 2012 – Tendenz steigend) und rund sechs Mio. Beschäftigten hat der Gesundheitssektor die Automobilwirtschaft locker abgehängt. Die Versicherungswirtschaft bringt es im Vergleich dazu auf 500.000 Beschäftigte und gut 90 Mrd. Euro Anteil am BIP (GDV/Prognos-Studie 2013). Beide Branchen sind vielfältig mit einander verbunden, wie auf der 4. Gesundheitswirtschaftskonferenz in Berlin mit den Ministern Gröhe und Gabriel deutlich wurde.

Die Gesundheitswirtschaft ist ein konjunk­tur- und wachstumspolitischer Stabilisierungsfaktor der deutschen Volkswirtschaft. Die jährliche Wachs­tumsrate der deutschen Gesundheitswirtschaft lag im Schnitt der letzten sechs Jahre mit fast 2,7 Pro­zent rund 0,6 Prozentpunkte über dem durchschnitt­lichen jährlichen Wachstum der Gesamtwirtschaft (siehe POLITICS und KÖPFE). Damit gesellt sich zur klassischen Industrie am Standort D ein immer stärkerer Dienstleistungssektor hinzu, wovon niedrige Arbeitslosenzahlen und steigende Steuereinnahmen Zeugnis ablegen. Begleitet wird dieser Gang in die Woche mit dem Spiegel-Titel: “Der Bröckelstaat. Wie wir Zukunft und Wohlstand verspielen.” (siehe SCHLAGZEILEN)

Dies wird auch morgen, bei der Generaldebatte über den Bundeshaushalt im Deutschen Bundestag, eine Rolle spielen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) konnte bereits im Vorfeld seine Freude über die “Schwarze Null” nicht verheimlichen, wofür er vom Freiburger Ökonom Bernd Raffelhüschen aber postwendend heftig kritisiert wurde (“Ziemlich lächerlich”). Diskussionen personeller Art dürften sich diese Woche am neuen Kabinett des neuen Kommissionspräsidenten, Jean Claude Juncker, entzünden. VWheute-Korrespondent Thomas Friedrich jedenfalls kennt schon die Namen der für die Versicherungswirtschaft relevanten Kommissare für Gesundheit, Wettbewerb oder EU-Binnenmarkt (siehe POLITICS).

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten