Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Diese Woche: Umsätze umsetzen

21.09.2015 – Rafael_Kurz_NeuVon VWheute-Redakteur Rafael KurzDer künftige GDV-Chefvolkswirt Klaus Wiener kritisiert den US-Zinsentscheid und manch einer wie Zurich-Life CEO Marcus Nagel wünscht sich für seine Produkte gern ein wenig Stillstand im Parlament – die Versicherungswirtschaft wird aktuell auf ihrer Reise von der Politik keineswegs in Richtung einer nachhaltigen Zukunft navigiert.

“Wir brauchen keine weiteren Modelle, auch nicht die Nahles-Rente“, bringt Marcus Nagel seine Befindlichkeit in Sachen bAV auf den Punkt (siehe KÖPFE). Ob aus Berlin aber doch politischer Beistand für die Betriebsrente kommt, wird sich im Lauf der Woche zeigen. Es geht im Bundesrat um die EU-Mobilitätsrichlinie und die aktuell heftig debattierte Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen (siehe POLITICS).

Als Gewährleister von Zukunft fällt es Versicherern aktuell schwer, nachhaltige Kapitalanlagen zu generieren. Kein Wunder also, dass hier Klaus Wiener, seineszeichens Chefvolkswirt bei der Generali und bald in dieser Position beim GDV, den aktuellen US-Zinsentscheid nicht gutheißt: “Mit aktuellem Befund nicht zu rechtfertigen”, kommentiert er exklusiv für VWheute. (siehe POLITICS)

Den Markt auf den Kopf stellen würden die aktuellen Telematik-Tarife noch nicht, konstatiert Per-Johan Horgby von der VHV (siehe MÄRKTE). Welche Entwicklungen – live bestätigt beim Besuch IAA – hier maßgeblich sind, hat VWheute zusammengefasst in den VWselections MOBILITÄT im WANDEL (siehe DOSSIER)

Manch Versicherer sieht nachhaltige Perspektiven in der Effizientsteigerung und schließt Niederlassungen wie die Hallesche (siehe UNTERNEHMEN). Die Basler hat jüngst ihre klassische Lebensversicherung in den Run-Off geschickt. Deutschland-Chef Jürg Schiltknecht gibt Auskunft (siehe UNTERNEHMEN).

Nachhaltigkeit könnte auch darin gefunden werden, Umsätze umzusetzen – an anderer Stelle erfolgreich zu sein. Kleinstunternehmer gilt es vertriebstechnisch zu beackern, lautet die Expertendevise. (siehe VERTRIEB).

__________

Weitere Themen im Blick von VWheute:

Ecclesia-Chef: Haftpflicht im Gesundheitswesen vor dem Kollaps
Die stark gestiegenen Prämien für die Berufshaftpflicht von freiberuflich tätigen Hebammen werden nach Einschätzung von Ecclesia-Geschätfsführer Franz-Michael Petry durch den geplanten Regressverzicht der Kranken- und Pflegekassen nicht wirklich sinken.

Hauptstadtmesse: Von Kundenakquise bis Online-Beratung
“Gewisse administrative Herausforderungen” hat das LVRG für Maklerpools gebracht, erklärte Norbert Porazik, Geschäftsführer von Fondsfinanz, vor der morgen beginnenden Hauptstadtmesse gegenüber Value.

Munich Re: Daten zur Erschließung neuer Geschäftsfelder

Mit der Entscheidung für eine Big Data Analytics Plattform will der Rückversicherer eine Vorreiterrolle in der doch eher IT-trägen Versicherungsbranche einnehmen. Marcus Winter, Leiter Strategie Rückversicherung, Reinsurance Development, erläutert.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten