Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Diese Woche: Risikowelt im Change von Politik und Wirtschaft

14.03.2016 – Industrie_Fotolia_87341598Von VWheute-Redakteur Rafael Kurz. Politische Weichen werden nach der Drei-Länderwahl die öffentliche Aufmerksamkeit diese Woche in Deutschland auf sich ziehen. Die Zukunftsmusik spielt ab heute aber auch in Hannover. Die Cebit hat sich die Digitalisierung von Wirtschaft und Märkten, Verwaltung und ganzen Gesellschaften, auf die Fahnen geschrieben. Technik durchdringt alles. Wo diffuse Gefahren zu berechenbaren Risiken werden, kommen Versicherer ins Spiel.

Denn berechenbare Risiken haben einen Preis und können damit versichert werden. Digitale Transformation, Business Security, das Internet of Everything und disruptive Technologien sind die Disziplinen, die der Versicherer 4.0 beherrschen muss und die auf dem Stundenplan in Hannover reichlich angeboten werden, um zum als Gewährleister einer Produktiven Risikowelt zu fungieren. (siehe DOSSIER)

Versicherer, die von Beginn an der kognitiven Ära teilhaben, können ihren Wissensvorsprung nutzen, weiß nicht zuletzt Stefan Riedel, der mit IBM prominent in Hannover vertreten ist und eine Garantie für Erkenntnisgewinn abgibt. (siehe MÄRKTE)

Auf dem Weg dorthin gilt es, sich von Ballast zu trennen. Allianz-CEO Oliver Bäte nimmt daher sämtliche Sparten unter die Lupe. Wo keine Marktführerschaft besteht, könnte bald sein Rotstift ansetzen (siehe UNTERNEHMEN). Die Munich Re könnte sich bald mit einem “Innovations-Clown” an der Spitze den Herausforderungen der digitalen Kompression stellen. Nikolaus von Bomhard will diesen Prozess offenbar als Chefaufseher nur noch begleiten. (siehe UNTERNEHMEN).

Jenseits schrillbunter Branchentrends spielen Regulierung und Verbraucherschutz ihre Rolle in Vertrieb und Governance bei Playern der Versicherungswirtschaft. Hier nehmen Wissenschaft und Branchenvertreter die Challenges der Ausgestaltung an. (siehe POLITICS). Hier kann die Politik in ihrem seit dem gestrigen Wahltag beschleunigten Macht-Change sich u.U. einiges von der Wirtschaft abgucken. Die neuen parlamentarischen Eindringlinge werden das erfordern. (siehe SCHLAGZEILEN)

Bildquelle: Fotolia

__________

Weitere Themen im Blick von VWheute:

Strengere Regulierung: Ausnahme für Altersvorsorge
Der GDV plädiert für einen Aufschub bei gesetzlich geforderten Verbraucherinformationen. Zum einen gäbe es keine konkreten Vorgaben zum Inhalt der sogenannten Basisinformationsblätter sowie Unklarheiten, für welche Versicherungsprodukte die Regelung überhaupt gelten soll.

Echtzeit-Prämie für Carsharing
In den USA ist ein Feldversuch gestartet für einen Pay-As-You-Drive-Tarif. Der Versicherungsschutz soll bei Nicht-Bedarf zeitweise “abgeschaltet” werden können.

Die Börsenwoche: In Stein gemeißelt und krisengeplagt

Noch beben die Märkte nach der jüngsten Zinstat von Mario Draghi. Jetzt ist US-Kollegin Janet Yellen am Zug. Weitere relevante Zahlen kommen vom DSGV, von der Munich Re und VW Financial

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten