Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Diese Woche: Das Potenzial der Rentnerboomer

30.03.2015 – rentner-33Wie verhalten sich Menschen, wenn es darum geht, Vermögen im Alter neu zu gewichten, umzuschichten oder zu „verzehren“? Die Zielgruppe der Best Ager hat das Deutsche Instituts für Altersvorsorge (DIA) untersucht und sechs Charakterstudien identifiziert. In dieser Zielgruppe stehen derzeit große Vermögen zur Verfügung, die mit entsprechenden Strategien für die Rentenphase genutzt werden können.

In der “Psychologie der Altersvorsorge – Entscheidungsfindung in der Entsparphase” hat das DIA sechs Anlage-Typen identifiziert und wie folgt charakterisiert:

In der Entsparphase kristallisieren sich mit 34 Prozent die “Planwirtschafter” als stärkste Gruppe der Ruhestandsplaner heraus. Sie sind auf der Hut und vor allen Dingen in Lebensversicherungen engagiert. Zweitrgößte Gruppe sind mit 27 Prozent die “Vertager”. Diese verschanzen sich hinter Sicherheiten wie früher Schatzbriefe und heute eben Tagesgelder. Auf Rang drei folgen die “Blender”. Der Blender demonstriert Potenz und kann bei Bedarf noch zulegen und etwas “aus dem Hut zaubern”. Blender lieben Autos, Uhren, Schmuck und Häuser.

Mit rund zehn Prozent besetzen “Options-Optimisten” Rang vier. Ihr Asset besteht aus einer Vielfalt von Aktien bis hin zu Edelmetallen, die auch regelmäßig umgemünzt oder umgewandelt werden. Knapp dahinter mit neun Prozent der Altersanleger rangieren die “Renovierer”, welche ihre Werte per Bausparvertrag einbetonieren. Acht Prozent werden schließlich als “Neustarter” identifiziert, die wie der Name sagt, neue Werte entdecken, dabei neue soziale Kontakte und auch neue Beziehungen oder neue Vereine ansteuern.

__________________________________

Weitere Themen IM BLICK von VWheute:

Top-Manager: Lufthansa-Chef  Carsten Spohr: “Turm Im Sturm”. Siehe: KÖPFE.

Neue LV-Modelle: Aus welcher Typengruppe sich die Käufer der neuen Lebensversicherung ohne Garantiezins, des neuen “Kassenschlagers der Allianz”, so die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) am Wochenende, rekrutieren, müsse noch untersucht werden. Autor Dennis Kremer jedenfalls rät ab, durchdringt nach Fachkommentaren aber nicht das Produktgebinde Siehe SCHLAGZEILEN.

AR-Quote: Um das Für und Wider einer gesetzlichen Frauenquote für die Besetzung von Aufsichtsräten, welche am vergangenen Freitag vom Bundesrat auf den Weg gebracht wurde, geht es heute im Interview mit der Präsidentin des Verbandes deutscher Unternehmerinnen (VdU), Stephanie Bschorr.

Werbeköpfe: “Ja!” zu Jürgen Klopp und “Ja!” zu Michael Schumacher, sagt die DVAG AG. Wie am Wochenende bekannt wurde, hat das Frankfurter Unternehmen, neben dem DFB-Sportdirektor Hansi Flick, Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann und Extremsportler Joey Kelly jetzt den Dortmunder Erfolgstrainer verpflichtet.

(vwh/ak)

Siehe auch VWheute-Bericht: Altersarmut ist nicht der Grund für Erwerbstätigkeit im Ruhestand

Die vollständige Studie findet sich hier. (PDF)

Siehe auch DOSSIER

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten