Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Das zähe Ringen um Rendite

19.06.2014 – ellinger-silivia-150Von Silvia Ellinger. Das Zinsniveau und Solvency II in den Griff bekommen, Rendite optimieren, das haben gerade auch die Assetmanager der Versicherer auf dem Zettel: Klingt nach einem zähen Prozess, zumal über allem das Damoklesschwert „Sicherheit” schwebt. Doch die Branche ist risikobereiter als manche denken mögen.

Eine Umfrage von Goldman Sachs Asset Management (GSAM) unter 233 Chief Investment Officers (CIO) und Chief Financial Officers (CFO) ergab, dass 40 Prozent der CIOs beabsichtigen, mehr Risiko einzugehen. Die Investmentchefs verfolgen eine neue Strategie. „Sie wollen nicht wie bisher das Kreditrisiko erhöhen, sondern stattdessen mehr Kapital in weniger liquide Assets, alternative Anlagen und Aktien investieren”, führte Michael Siegel aus, globaler Leiter des Insurance Asset Mangements bei GSAM.

Die größten Allokationserhöhungen planen Versicherer demzufolge in Infrastrukturanleihen, Private Equity, gewerblichen Hypothekendarlehen oder Immobilienbeteiligungen. Für Private Equity erwarten die Befragten 2014 die beste Perfomance. Im Gegenzug solle das Engagement in Geldmarktpapiere, andere kurzfristige Instrumente, Staats- und Agency-Anleihen reduziert werden.

Insgesamt haben die deutschen Erst- und Rückversicherer am Jahresende 2013 nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) 1.392,6 Mrd. Euro Kapitalanlagen im Bestand. Das ist mehr als das Vierfache des Bundeshaushalts (307,8 Mrd. Euro) und rund die Hälfte des deutschen Bruttoinlandsprodukts (2.737,6 Mrd. Euro). 83,7 Prozent aller Kapitalanlagen (1.165,6 Mrd. Euro) entfallen dabei auf die Erstversicherer. Die Anlagen sind gemäß dem Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) „so anzulegen, dass sie möglichst große Sicherheit und Rentabilität bei jederzeitiger Liquidität erreichen und dabei eine angemessene Mischung und Streuung wahren”.

Eine Vorgabe, die der Risikobereitschaft Grenzen setzt und die Suche nach Rendite vielleicht zäh, aber nicht aussichtslos macht. Welche innovativen Ideen und nachhaltigen Lösungen die Finpro, Leitmesse für innovative Finanzprodukte, dazu lieferte, lesen Sie unter DOSSIER und MÄRKTE. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten