Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Das eigene Fintech zum Selberwürfeln

17.12.2015 – Rafael_Kurz_NeuVon VWheute-Redakteur Rafael Kurz.

Fintechs wirbeln durch Versicherungsbranche. Sie wollen mitmachen, nicht nur mitschwimmen? Dann würfeln Sie sich ihr eigenes Fintech zusammen. Vielleicht packen Sie es mit Ihrem Geschäftsmodell schon im nächsten Jahr in die Top 100 weltweit?

KPMG und H2 Ventures haben die Fintech 100 ermittelt. Die Nr. 1 ist Zhong An, der Online-Versicherer der chinesischen Ping An in Kooperation mit Alibaba, dem Amazon aus Fernost. Es folgt auf Nr. 2 der amerikanische Krankenversicherer Oscar, der seinen Kunden kostenfrei einen Fitness-Tracker gegeben hat. Google war das ein paar Millionen Dollar Risikokapital wert. Ein deutscher Vertreter mit direktem Versicherungsbezug findet sich in der Liste, Friendsurance nämlich. (siehe UNTERNEHMEN).

Wer ganz schnell mitziehen will, kann sich die Geschäftsidee zusammenwürfeln. Mit dem “Fintech Start-up Idea Generator” soll das Geschäft richtig Spaß machen. All die Buzzwords wie Peer-to-Peer, Blockchain oder Disruption finden sich dort wieder und können mutwillig, aber stets überzeugend zusammengewürfelt werden. Deutsche-Startups.de hat den Bausatz ausgegraben.

Ausgestattet mit einer Geschäftsidee, geht es im Anschluss an die technische Umsetzung. Die Checkliste für Digitalplattformen für Versicherer setzt an dieser Stelle an. Die hält Sebastian Schröder von Sopra Steria Consulting bereit. Er würfelt nicht. (siehe MÄRKTE, DOSSIER)
__________

Aus der aktuellen Ausgabe des Beratermagazins Value (Heft 06/15):

>In der Luft. 2016 wird das Jahr des Umbruchs.


value_0615

  • Report: Vor allem viel Wind. Die vielen neuen Fintechs bringen Bewegung in den Markt. Doch an den Realitäten des Versicherungsgeschäfts haben sie nicht weniger zu tragen als die Offline-Konkurrenz. (zum Beitrag)
  • Report: Roboterberatung. Maschinen sind die besseren Menschen. (zum Beitrag)
  • Expert: Digitaler Vertrieb. Sijox-Gründer Johannes Rat will an die Daten der Jugend ran. (zum Beitrag)
  • Report: Schweiger in the Box. Telematiktarife bieten derzeit kaum einen Nutzwert. (zum Beitrag)

__________

Weitere News im Blick von VWheute:

Arag lehnt Deckungszusagen für VW-Schadenersatz ab
“Erst wenn der Händler den Mangel nicht beseitigt, kann Schadensersatz gefordert werden. Derzeit ist es aber für VW-Kunden noch zu früh, die Händler zu verklagen”, berichtet Paul-Otto Faßbender, Vorstandschef der Arag SE vor der Presse.

Mitarbeiter der Versicherer fühlen sich abgehängt
Viele Mitarbeiter in der Versicherungswirtschaft fühlen sich “abgehängt”. Ihnen mangelt es an Motivation. Das ist ein zentrales Ergebnis einer Umfrage von AMC und der Phoenix Vertriebsforschung.

Allianz fasst Karlsruhe und Mannheim zusammen
Im Zuge der Reorganisation der Vertriebsstruktur löst die Allianz ihre Geschäftsstelle in Mannheim bald auf. Die Geschäftstelle Karlsruhe wird dann das Gebiet betreuen. “Die Anzahl unserer Agenturen werden wir nicht reduzieren, auch nicht in der Region”, erklärt Oliver Haberkorn, Karlsruher Repräsentant gegenüber den Badischen Neuesten Nachrichten.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten