Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Change-Shuttle HR – der Mensch im Maschinenraum

01.10.2014 – ACE Kautionsversicherungen Charles VilletteEine Übersicht zum heute beginnenden 13. Bildungskongress der Versicherungswirtschaft von Katharina Höhn, Hauptgeschäftsführerin Deutsche Versicherungsakademie (DVA).

Aufbauend auf dem Programm des Vorjahres lädt der Programmausschuss des Bildungskongress (Biko) der Versicherungswirtschaft zur Fortsetzung der Reise des „Change Shuttle HR“ aus 2013 ein. Dabei soll der „Maschinen-Raum“ des Shuttles beleuchtet werden und Fragen rund um den Menschen, der in der Versicherungswirtschaft der Zukunft tätig sein wird, im Mittelpunkt stehen.

Neben Fachvorträge wird das Publikum in Form von sieben Ideenräumen (siehe MÄRKTE) aktiv in die Gestaltung des Kongresses eingebunden. In zwei Phasen entwickeln und bewerten die Teilnehmer am ersten Tag zunächst Ideen für die Arbeitswelt der Zukunft um im nächsten Schritt am zweiten Tag Konsequenzen und Handlungsanweisungen abzuleiten.

Begleitend dazu referieren namhafte Redner aus Praxis und Wissenschaft zu aktuellen und grundlegenden Themen der Aus- und Weiterbildung. Die inhaltliche Bandbreite reicht unter anderem von Kompetenzmanagement in der Personalentwicklung über Mentoringprogramme und Talent Management bis zu aktuellen Berichten der Weiterbildungsinitiative gut beraten. In den 12 Foren wird nicht nur berichtet, vielmehr sind  intensiver Austausch und Diskussionen erwünscht.

Am Abend kürt das Fachpublikum in den Kategorien „Berufliche Erstausbildung“ und „Personalentwicklung/Qualifizierung“ im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung die Gewinner der begehrten InnoWard-Trophäen (s. hierzu Pressemeldung InnoWard 2014 – erscheint am 01.10.2014).

Für den zweiten Tag sieht das Programm neben den Ideenräumen die Erstellung einer Live-Sendung mit dem RTL-Versicherungsdetektiv Patrick Hufen unter dem Titel BIKO MorgenMagazin vor. Abschließend können sich die Besucher noch auf einen interessanten Podiumsvortrag von Christian Pfeiffer, Direktor des Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen freuen: „Der Mensch ist Mittelpunkt – Ausgangspunkt ist die Kindheit“.

Der nächste Bildungskongress findet vom 24. bis 25. September 2015 in Berlin statt und bietet erneut eine Plattform zum Austausch über Innovationen im Bildungsbereich, um Netzwerke aufzubauen bzw. zu pflegen und das Qualitätsniveau in der Bildung der deutschen Assekuranz weiter auszubauen.

Bild: Katharina Höhn, Hauptgeschäftsführerin Deutsche Versicherungsakademie (DVA). (Quelle: BWV)

Link: Veranstaltungsübersicht – Programm und Referenten (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten