Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Blackbox Lebensversicherung

03.04.2014 – lebensversicherung-schild-150“Es ist der Assekuranz nicht gelungen, das Produkt Lebensversicherung zu kommunizieren. Sie kriegen die Details nicht rüber. Wenn sie in der Ecke stehen, brauchen sie verdammt viele gute Nachrichten und die haben wir nicht.” In diesem Zitat des Vorstandsvorsitzenden der Munich Re, Nikolaus von Bomhard, gegeben zur Bilanzpressekonferenz am 20. März in München, kommt das ganze Dilemma der Branche im Allgemeinen und das des Produkts Lebensversicherung im Besonderen klar zum Ausdruck.

In Zeiten niedrigster Zinsen und anhaltendem LV-Bashing in den Medien sind Gegenstrategien gefragt, nicht nur als Charme- und Informationsoffensive, sondern auch aus der gesellschaftspolitischen Verantwortung für ein dauerhaft funktionierendes System privat organisierter Altersvorsorge. Wurde noch Ende letzten Jahres, bei den Akutgesprächen zwischen Politik und Versicherungswirtschaft ein Informationsdefizit breiter Bevölkerungsschichten rund um den Themenkomplex Rente und Altersversorgung beklagt, löst die Branche nun ihr Versprechen zur Aufklärung ein. So startet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ab Mai eine Tour durch Deutschland mit dem vielsagenden Titel “Blackbox Lebensversicherung” (Siehe POLITICS). Diese Blackbox zu enthüllen ist auch die Aufgabe des neu gestalteten Rentenrechners, den der Verband gerade erst vorgestellt hat. Es gibt in der Öffentlichkeit ganz offensichtlich eine irrationale Abneigung sich mit Zahlen und Bilanzen zu beschäftigen. Doch der Kopf muss raus aus dem Sand und Maßnahmen wie diese sind geeignet, wieder in die Offensive zu gelangen und die Deutungshoheit zurück zu erobern. (ak)

Link: DOSSIER

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten