Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Angst essen Wirtschaft auf

05.09.2014 – kaspar_alexander_korrektur_neuVon Alexander Kaspar.

Aus angelsächsischer Sicht ist die “Angst” ein typisches Charakteristikum der Deutschen. Gemeint ist die Zurückhaltung in der Außen- und Sicherheitspolitik nach der Wiedervereinigung im Allgemeinen und die Angst vor Atom, Gentechnik und Klimawandel im Besonderen. Jetzt gesellt sich die Furcht vor Krankheit, Krieg und Altersarmut hinzu, wie die R+V in ihrer alljährlichen Studie über die “Ängste der Deutschen” herausgefunden hat. Und auch die EZB hat Angst, wie die gestrige Entscheidung zur abermaligen Absenkung des Leitzinses auf Rekordniveau signalisiert. Angst vor einer zu geringen Inflation, so heißt es.

Die Ängste der Deutschen wird der Schritt der EZB aber wohl kaum mindern. Doch sind es wirklich Ängste romantisch verträumter Hasenfüße, die – bei manch temporärer Hochstimmung – die Laune verderben oder ist es nicht doch der realistische Blick auf die Vorgänge in der Welt?

Auch beim Blick in die eigene Geldbörse kann dem Durchschnittsdeutschen angst und bange werden. Beklagt wird allenthalben, dass die Menschen im Lande nicht ausreichend vorsorgen würden. Wollen würden sie schon gern täten, wie es der Münchener Komiker Karl Valentin ausdrücken würde, nur sie können nicht, am Ende des Monats bleibt einfach zu wenig übrig. Daraus entsteht Angst und Defätismus. Doch Angst ist kein guter Ratgeber in Zeiten der Krise.

Gleichwohl ist die Angst, oder besser die Sorge vor der Unbill, aber eine der Geschäftsgrundlagen der Versicherungswelt. Neben der ganz konkreten technischen Absicherung gegen die Fährnisse des Lebens bietet sich hier ein positiver Zugang für die Branche als Querschnitts-Ansprechpartner für die Sorgen des Alltags an.

Aber auch die Branche selbst hat Angst: Vor großen Schäden, politischer Regulierung, roten Zahlen oder einem schlechten Image. Kurz: Angst ist ein starkes Momentum, mit großer Energie, Energie, die sich positiv wenden lässt.

Links: DOSSIER, POLITICS, SCHLAGZEILEN

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten