Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

„Telematik senkt Kfz-Schadenaufwand um bis zu zehn Prozent“

12.03.2014 – juergen-cramer-150Von der Nutzung des  bundesweit vielbeachteten Tests mit dem Telematik-System erwartet  Jürgen Cramer, Vorstandsmitglied der Sparkassen DirektVersicherung, eine Senkung des Schadenaufwands von fünf bis zehn Prozent. Bei einem guten Scorewert erhält der Versicherungsnehmer eine Rückerstattung von fünf Prozent. Cramer sieht  keinerlei Kritik bei  Datenschützern, da das Telematik-System zuvor mit den Datenschutzbehörden abgestimmt worden sei. Vereinzelte kritische Anmerkungen wertet er, der das System selbst nutzt,  als Unkenntnis über das Produkt.

Jürgen Cramer, Vorstandsmitglied der Sparkassen DirektVersicherung im Interview mit VWheute-Korrespondent Wolfgang Otte.

VWheute: Was hat die Sparkassen DirektVersicherung dazu bewegt, ihren Kunden das Telematik-System testweise anzubieten?

Jürgen Cramer: Telematik hat im Ausland, insbesondere in Italien, Großbritannien und den USA zum Teil schon deutliche Erfolgsspuren hinterlassen. Vor diesem Hintergrund glauben wir, dass auch deutschen Kunden die Vorteile nutzbar gemacht werden sollten. Technisch betrachtet ist es kein Test mehr, da wir auf ein etabliertes System zurückgreifen, das schon mehrere Jahre in Spanien im Einsatz ist. Der Test bezieht sich daher mehr auf andere Fragen: Wie ist die Akzeptanz des Systems nach einzelnen Kundengruppen? Wie muss das Marketing gestaltet werden? Wie ist das Feedback der Nutzer im Echteinsatz?

VWheute: Was alles wird vom Telematik-System erfasst, und wie erfolgt die Auswertung?

Jürgen Cramer: Das Telematik-System bietet dem Nutzer – und nur diesem – Einblick in seine konkreten Fahrten und berechnet aus seinem Fahrverhalten einen Gesamt-Scorewert. Dieser wiederum setzt sich aus vier Unter-Scorewerten zusammen: Fahrstil, Geschwindigkeitsüberschreitungen von mehr als 20 Prozent der vorgegebenen Geschwindigkeit, Stadtfahrten sowie Nachtfahrten. Die Auswertung und die Berechnung der Scores erfolgt über unseren Kooperationspartner Telefónica.

VWheute: Werden Autofahrer bei besonders positiver Fahrweise bezüglich des Versicherungsbeitrags belohnt?

Jürgen Cramer: Ja. Wir erwarten eine Senkung des Schadenaufwandes von fünf bis zehn Prozent. Fünf Prozent geben wir an den Versicherungsnehmer weiter, wenn er einen guten Scorewert erreicht. Hinzu kommen natürlich auch die weiteren Vorteile des Servicepaketes, wie automatischer Rettungsdienst-Einsatz bei schwerem Unfall, Feedback zum Fahrverhalten, Wiederfindefunktion.

VWheute: Wie bewerten Sie die Kritik von Datenschützern?

Jürgen Cramer: Im Wesentlichen gibt es  keine Kritik von Datenschützern. Kein Wunder, denn wir haben das Produkt sehr frühzeitig mit dem Landesdatenschutz Nordrhein-Westfalen abgestimmt. Dieser wiederum hat es mit allen Landesdatenschutz-Behörden in Deutschland abgestimmt. Die Zustimmung der Landesdatenschützer haben wir sicherlich auch deshalb erhalten, weil wir ein striktes Konzept der Datentrennung vorsehen. Wir als Versicherer erhalten keinerlei Informationen über konkrete Fahrtdaten. Diese sind nur für den Nutzer über ein von ihm gewähltes Passwort und eine anonyme Kunden-ID einsehbar. Ebenso wenig erhalten wir einzelne Scorewerte zu einzelnen Fahrten. Wir als Versicherer erhalten nur einmal im Monat den Gesamt-Scorewert, die vier Unter-Scorewerte und die Zahl der gefahrenen Kilometer. Wie gesagt, deshalb ist das Konzept auch datenschutzrechtlich völlig unbedenklich. Kritik kommt im Wesentlichen auch nur von Herrn Weichert, dem Landesdatenschützer von Schleswig-Holstein. Diese Kritik kann ich aber nur auf fehlende Kenntnis des Produkts und fehlende interne Abstimmung mit seinen Mitarbeitern zurückführen.

VWheute: Beteiligen Sie sich selbst auch an dem Test und mit welchen persönlichen Erfahrungen?

Jürgen Cramer: Ich fahre die Box seit anderthalb Jahren herum und glaube, mein Fahrverhalten schon in einen gemächlicheren und damit sicherheitsbewussteren Stil umgeändert zu haben. Kleinere Rückfälle zeigt mir das System dann unmittelbar auf.

Links: MÄRKTE, IM BLICK

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten