Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Stolze Berichterstattung über Überschussbeteiligung

27.01.2014 – Anders als erwartet sinken die laufenden Überschussbeteiligungen der Versicherungskunden 2014 weniger stark als angenommen. Nach rund 3,6 Prozent schreiben die deutschen Lebensversicherer für 2014 im Schnitt ihren Kunden 3,39 Prozent gut. Damit ist die variable Überschussbeteiligung leicht schwächer zurückgegangen als im Vergleich 2013/2012 (von 3,9 auf 3,6 Prozent). Doch wie sieht die Situation bei einzelnen Versicherern aus?

Der Stolz darauf, dass sich derzeit am Kapitalmarkt mit Produkten vergleichbarer Sicherheit kaum höhere Zinserträge erzielen lassen, ist an den Aussagen vieler Vorstände abzulesen: „Basis für die im zu erwartenden Marktvergleich überdurchschnittliche Verzinsung ist die ausgezeichnete Finanzstärke der Stuttgarter“, so der Vorstand Vertrieb und Marketing des Unternehmens, Ralf Berndt. Rainer M. Jacobus, Vorstandsvorsitzender der Ideal Lebensversicherung a.G., verweist folgendermaßen darauf: „Wir erwirtschaften Kapitalanlageergebnisse auf höchstem Niveau, ohne unsere Substanz zu schwächen.“ „Für unsere Kunden macht sich einmal mehr unsere Finanzkraft und unsere Expertise als institutioneller Kapitalanleger bezahlt“, erklärt der Allianz-Leben-Vorstandsvorsitzende Markus Faulhaber.

Die meisten Presseabteilungen versäumen nicht, auf die widrigen Umstände hinzuweisen, trotz derer die Versicherung die Zinsüberschüsse konstant halten könne oder „nur moderat“ absenken müsse: „Auch wenn wir uns der seit Jahren anhaltenden Phase niedriger Kapitalmarktzinsen nicht vollständig entziehen können, ist es uns erneut gelungen, weit überdurchschnittliche Kapitalerträge zu erwirtschaften“, so Roman Theisen, Vorstandsvorsitzender der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group. Rainer Neumann, Finanzvorstand der R+V Versicherung, bläst ins gleiche Horn: „Natürlich können wir uns der Entwicklung der Märkte nicht entziehen. Wir gehen aber davon aus, dass wir mit unserer breit diversifizierten Kapitalanlage gegensteuern und so weiterhin eine überdurchschnittliche Verzinsung erzielen.“ (mh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten