Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Statistik-Spezial: Kraftfahrt-Markt in Zahlen

05.05.2014 – autobahn-stau-150Statistik: Der Fahrzeugbestand in Deutschland hat mit insgesamt 61,5 Millionen einen neuen Höchststand erreicht. Innerhalb des letzten Jahres nahm der Bestand um rund 700.000 Fahrzeuge zu. Die Fahrzeugdichte liegt somit bei 658 Kraftfahrzeugen (Kfz) je 1.000 Einwohner, meldet das Kraftfahrtbundesamt.

Allgemeine Fakten
(Klicken zum Vergrößern) Grafik: Allgemeine Fakten – Die Deutschen sind ihren Herstellern treu und fahren ihr Auto im Schnitt fast neun Jahre. (Quelle: KBA)

43,9 Millionen Autos sind aktuell auf den Straßen. Die deutschen Marken hatten einen Anteil von 65,2 Prozent. Den größten Marktanteil nahm VW mit 9,42 Millionen Pkw (21,5 Prozent) für sich in Anspruch. Opel (11,2 Prozent) und Mercedes (9,3 Prozent) waren die Nächstplatzierten. Bei den Importmarken waren Renault (4,4 Prozent), Skoda (3,4 Prozent) und Toyota (3,0 Prozent) am häufigsten vertreten.

Kfz-Altersgruppen

(Klicken zum Vergrößern) Kfz-Altersgruppen – Der Großteil der zugelassenen Autos ist zwischen fünf und neun Jahren alt. (Quelle: KBA)

Das Durchschnittsalter der Pkw lag bei 8,8 Jahren. Bei 451.000 Pkw lag der Tag der ersten Zulassung bereits über 30 Jahre zurück. Von diesen Oldtimern waren knapp 314.000 mit einem Historienkennzeichen ausgestattet.

Kfz-Arten

(Klicken zum Vergrößern) Kfz-Arten – Welche Kfz sind unterwegs auf deutschen Straßen? (Quelle: KBA)

Der Bestand an Nutzfahrzeugen ist auf über fünf Millionen angestiegen. Alternative Antriebe machten 1,6 Prozent des Pkw-Bestandes aus. Darunter waren 12.156 Fahrzeuge mit Elektro- und 85.575 mit Hybridantrieb. Die Energiequelle Erdgas war 79.065 und Flüssiggas 500.867 Mal registriert. Diesel (30,1 Prozent) und vor allem Benzin (68,3 Prozent) sind nach wie vor die bevorzugten Antriebsarten. Die bei Neuwagen obligatorische Norm der Emissionsklasse Euro 5 wurde von jedem vierten Pkw (25,0 Prozent) des Gesamtbestandes erfüllt. Der Anteil an Euro-1-Fahrzeugen hat sich weiter verringert (3,1 Prozent). 8,3 Prozent der Pkw lagen unterhalb von 120 g CO2/km und 16,6 Prozent im Bereich 121 bis 140 g CO2/km.

Verkehrssünder
(Klicken zum Vergrößern) Verkehrssünder – Mehr als neun Millionen haben einen Eintrag Flensburg (Quelle: KBA)

Die häufigste Ordnungswidrigkeit bleibt geschlechterübergreifend die Geschwindigkeitsüberschreitung. Männer wurden dabei aber ungleich häufiger erwischt. Seit dem 1. Mai ist eine Reform in Kraft getreten, nach der Autofahrer für viele Verstöße künftig mehr Bußgeld zahlen müssen. Anstelle der bisherigen Skala von ein bis sieben Punkten gibt es nun eins, zwei oder drei Punkte je nach der Schwere des Vergehens. Dafür ist der Führerschein bei acht statt bei 18 Punkten weg.

Kfz-Haftpflichtverträge

(Klicken zum Vergrößern) Kfz-Haftpflichtverträge – Beitragseinnahmen der Kfz-Versicherer und Zahl der Kfz-Haftpflichtverträge. (Quelle: Bafin)

Die Einnahmen der Kfz-Versicherer steigen mit minimalen Schwankungen bei der Haftpflicht stetig. Wie es um Prämien, Schadenquote und Verträge bei Kaskoversicherungen bestellt ist, untersucht das Business- und Managementmagazin Versicherungswirtschaft (Heft 5/2014). Die Kennzahlen der sonstigen Kraftfahrtversicherung finden sich dort genauso wie ein Beitrag zum Thema Kasko-Sparten mit dem Titel “Krieg ohne Sieger”. (vwh)

Foto: Ganz schön was los: Auf deutschen Straßen tummeln sich allein knapp 44 Millionen Pkw. (Quelle: vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten