Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Langfristige Kundenbeziehungen durch Social Media

28.10.2014 – Ein Gastbeitrag von Timo Pelz, Industry Lead Financial Services DACH, bei Facebook.

Die Digitalisierung hat die Versicherungsbranche signifikant verändert. Neue Technologien haben bei den Konsumenten neue Erwartungshaltungen geweckt. Der Wettbewerb nimmt zu. Unternehmen, die sich dem Megatrend nicht entschieden genug gestellt haben, stehen unter Druck.

Im internationalen Vergleich ist Deutschland, was die Nutzung neuer Technologien angeht, als abwartender Markt zu betrachten. Was auf den ersten Blick wie ein Nachteil aussieht, entpuppt sich als gewaltiges Potenzial. Wenn sich Deutschland einmal bewegt, bewegt es sich schnell. Ein guter Anhaltspunkt ist hier das Thema Mobile. Griff noch vor einen Jahr nur ein kleiner Teil der Deutschen regelmäßig per Mobiltelefon auf Facebook zu, hat sich diese Zahl mittlerweile radikal gewandelt. Heute greifen über 60 Prozent aller Nutzer von Facebook primär mit dem Smartphone auf das Netzwerk zu. Dieser Sachverhalt stellt eine Chance für Versicherer dar. Wer seine Hausaufgaben heute macht, hat die Möglichkeit Konsumenten auf eine sehr persönliche Art und Weise mit der richtigen Nachricht, zur richtigen Zeit zu erreichen.

Der Anteil der Unternehmen aus der Branche, die Plattformen wie Facebook als reine Social Media Kanäle betrachten, bei denen es primär um das Sammeln von Fans oder Followern geht, ist in Deutschland noch sehr groß. Im internationalen Vergleich beobachten wir große Lücken zu anderen Märkten. Das Potenzial von Facebook als Marketingplattform wird hierzulande bisher primär von Direktversicherern und FinTech Start-Ups erkannt und genutzt. Im Zuge fortschreitender digitaler Transformationsprozesse findet jedoch auch bei traditionellen Unternehmen ein Umdenken statt.

Wir sehen den digitalen Kanal nicht als reinen Ersatz für das klassische Vertretermodell. Ganz im Gegenteil. Neue Technologien erlauben ein reibungsloses Übertragen von persönlichem Marketing in das mobile Digitalzeitalter. Die Kernprinzipien, nach denen dabei gehandelt wird bleiben unangetastet. Heute geht es darum, sein Geschäft effizient, skaliert und vor allem profitabel zu betreiben. Im wesentlichen bedeutet das, in der Lage zu sein, die richtige Botschaft zur richtigen Zeit skaliert und effizient an die richtigen Menschen zu senden. So kann Vertrauen aufgebaut und langfristige Beziehungen mit Menschen begonnen werden.

Die essenzielle Bedeutung des mobilen Kanals zwingen die Versicherungsbranche zum Handeln. Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt und handelt, der wird es zukünftig schwer haben zu bestehen.

Link: UNTERNEHMEN

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten