Versicherungswirtschaft-heute
Dienstag
28.06.2016
          Mobilversion

 

Schufa sieht Branche als strategischen Wachstumsmarkt

01.10.2015 – Villa_SchufaDie Schufa hilft Versicherern dabei, sich vor Betrug zu schützen. Strategischen Mehrwert verspricht Vorstand Peter Villa Versicherern in der Entwicklung von Scorekarten oder der Optimierung risikogerechter Tarife, erklärt er im Interview mit VWheute. Deren Ziel: eine bessere Risikobewertung, der Schutz vor Betrug und die frühzeitige Erkennung von Ausfallrisiken.

VWheute: Wie können Versicherer durch den Einsatz von Schufa-Daten in Tarifierung und Kundenmanagement profitieren?
Peter Villa: Die Schufa liefert auf Basis ihres umfassenden Datenbestandes Informationen zur Identität und Bonität von Privatpersonen und Unternehmen. Mit diesen Informationen hilft die Schufa Unternehmen unter anderem dabei, sich vor Betrug durch Identitätsmissbrauch zu schützen; dies ist gerade im zunehmenden Online-Vertrieb von Produkten ein relevantes Thema. Zudem kann die Nutzung von Bonitätsinformationen im Antragsprozess helfen, finanzielle Ausfallrisiken frühzeitig zu erkennen und so den Bestand zu schützen.

VWheute: Wie ist der Status quo?
Peter Villa: Der Versicherungsmarkt gehört zu den strategischen Wachstumsmärkten, für die wir einen besonderen inhaltlichen Mehrwert bieten können. Dieser entsteht zum Beispiel durch die Entwicklung individueller auf spezifische Fragestellungen angepasster Scorekarten, den Schutz vor Betrug, sowie durch Verbesserungen der Risikobewertung im Antragsneugeschäft oder die Optimierung der risikogerechten Tarifierung in definierten Sparten.

VWheute:Wo sehen Sie noch Hindernisse auch politischer Art?
Peter Villa: Wir befinden uns im regelmäßigen Austausch mit den Datenschutzbehörden. Es ist die Stärke der Schufa, ihren Kunden rechtskonforme Produkte und Leistungen zu liefern und sie bei der datenschutzrechtlichen Bewertung ihrer individuellen Fragestellungen sowie den daraus resultierenden Möglichkeiten, Erfordernissen und Grenzen einer Lösung zu unterstützen. So sind Personenversicherungen zum Beispiel anders zu bewerten als Sachversicherungen.

Die Fragen stellte VWheute-Redakteur Rafael Kurz.

Bild: Schufa-Vorstand Peter Vill gehört heute zu den Referenten der Vorstandskonferenz der Versicherungswirtschaft (PDF). (Quelle: Schufa)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten