Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Roadshows

08.07.2013 – Roadshows gehören zum Sortiment systematischer Kommunikationsarbeit erst bei wenigen Versicherern – nicht selten mit erheblichem Budgetaufwand in Szene gesetzt.

Roadshows bieten veranstaltenden Unternehmen die Möglichkeit, Vermittlern sowie Vertriebs- und Geschäftspartnern neue Vertriebskonzepte und Produkte im persönlichen, gut programmierten Kontakt näher zu bringen. Andere Roadshows sind auf Investoren und auf das Geschäftskonzept des Versicherers zugeschnitten. Einige Unternehmen, darunter die Continentale, geben als vorrangiges Ziel an, den Vermittlern sowohl gesellschaftlich relevante Hintergrundinformationen als auch praktische Tipps für die Tagesarbeit zu liefern.
Roadshows können auch dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad einer Versicherung zu erhöhen. So erklärte der Vorstandsvorsitzende der Heidelberger Leben, Thomas Bahr, dass die 2010 veranstaltete Roadshow mit 1.750 Anmeldungen den Bekanntheitsgrad und die Akzeptanz seines Unternehmens deutlich erhöht hätten. Einen neuen Weg bei Roadshows schlug 2011 der Versicherer Helvetia Leben mit einem virtuellen Format, der Online Roadshow ein, die zwar auf den persönlichen Kontakt verzichtet, aber eine kaum begrenzte Reichweite erreicht.

Link: Impulse durch Roadshow

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten