Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

“Lebensversicherung bleibt unverzichtbar”

24.05.2016 – alf_neumann_allianzDie Lebensversicherung “hat ohne Zweifel Zukunft”, weil diese auch angesichts niedriger Zinsen nachhaltig ausgerichtet sei, meint Alf Neumann, Vorstand der Allianz Leben. Denn “je länger die schmerzhaften Nullzinsen anhalten, desto wichtiger wird die Streuung der einzelnen Anlagen mit langfristiger, weltweiter Ausrichtung”, betont der Allianz-Vorstand im Interview mit VWheute.

VWheute: Die Lebensversicherung galt einst als Pflichtbestandteil der privaten Altersvorsorge. Angesichts der aktuellen Niedrigzinsphase und dem Regulierungsdruck durch Solvency II ist die diese jedoch eher unattraktiv geworden. Wie ist es Ihrer Einschätzung nach um die Zukunft dieses Produktes bestellt?

Alf Neumann: Für die Altersvorsorge bleibt die Lebensversicherung unverzichtbar. Und sie hat ohne Zweifel Zukunft, weil sie nachhaltig ausgerichtet ist – gerade angesichts niedriger Zinsen. Je länger die schmerzhaften Nullzinsen anhalten, desto wichtiger wird die Streuung der einzelnen Anlagen mit langfristiger, weltweiter Ausrichtung. So liegt bei Allianz Leben ein Fünftel unserer Kapitalanlagen in Substanzwerten wie Aktien, Immobilien, erneuerbaren Energien und Infrastruktur. Dort erreichen wir deutlich höhere langfristige Renditen, wovon unsere Kunden direkt profitieren.

VWheute: Die Digitalisierung macht auch vor der Lebensparte nicht Halt. Welche digitalen Herausforderungen sehen Sie in der Zukunft für die Lebensversicherung?

Alf Neumann: Entscheidend für die Lebensversicherer wird es sein, für die Kunden dort ansprechbar zu sein, wo sie mit uns in Kontakt treten wollen. Bei Allianz Leben treiben wir daher den Ausbau digitaler Informations- und Beratungsangebote konsequent voran. Und selbstverständlich wollen wir unseren Kunden zukünftig immer mehr Produkte auch online anbieten.

Um Beispiele zu nennen: Wir erläutern online in sechs Schritten die Renteninformation und berechnen individuell die bestehende Vorsorgelücke oder die mögliche Förderquote bei Abschluss einer Riester-Rente. Risikolebensversicherungen können unsere Kunden bereits online abschließen. Der Antragsprozess läuft vollkommen elektronisch. Mit nur wenigen Gesundheitsfragen ist in den meisten Fällen die abschließende Risikoeinschätzung möglich und damit sofort ein Onlineangebot mit finalem Preis. Und mit dem nächsten Klick besteht sofortiger Versicherungsschutz.

Angesichts der hohen Bedeutung der Alters- und Risikovorsorge wird die persönliche Beratung für den Kunden weiter eine ganz wesentliche Rolle spielen. Beide Welten erfolgreich zu verbinden und das beste Beratungsangebot zu schaffen ist die aktuelle Herausforderung in der Branche.

VWheute: Die Deutsche Aktuarvereinigung hat jüngst eine weitere Absenkung des Garantiezinses auf 0,9 Prozent ab dem kommenden Jahr vorgeschlagen. Wie bewerten Sie diesen Vorschlag? Ist der Garantiezins in Zeiten des Nullzinses überhaupt noch haltbar?

Alf Neumann: Zum einen ist der Garantiezins nur noch in der klassischen Lebensversicherung von Bedeutung. Die angekündigte Senkung würde auch nur neu abgeschlossene Verträge betreffen, für Altverträge ändert sich nichts. Zum anderen stellen wir fest, dass sich die Vorsorgesparer ohnehin immer mehr für Produkte ohne Garantiezins und mit mehr Renditechancen entscheiden. Nur noch zehn Prozent der Privatkunden bei Allianz Leben wählen gegenwärtig klassische Zukunftsrenten.

Auch in der betrieblichen Altersvorsorge greifen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu den modernen Konzepten: nur noch jeder dritte Vertrag ist eine klassische Zukunftsrente – mit weiter stark sinkender Tendenz. Unsere neuen Vorsorgekonzepte ohne Garantiezins sind einfach leistungsstärker. Und für den Kunden kommt es doch darauf an, was bei seinem Vertrag am Ende herauskommt.

Mit unserer Gesamtverzinsung von 4,0 Prozent beim Vorsorgekonzept “Perspektive” bieten wir deutlich mehr als der Wettbewerb. Auch bei unseren anderen modernen Vorsorgekonzepten spielt der Garantiezins keine Rolle mehr. Vielmehr ermöglichen wir unseren Kunden dabei von der Anlageexpertise der Allianz Leben und einem individuell wählbaren Anteil chancenreicher Anlagen direkt zu profitieren. Das macht unser Altersvorsorgeangebot nachhaltig attraktiv.

Die Fragen stellte VWheute-Redakteur Tobias Daniel.

Bild: Alf Neumann, Vorstand der Allianz Leben für Privatkunden und Produkte, spricht heute auf der 3. Lebensversicherungskonferenz des IFVW zum Thema “Lebensversicherung im Spannungsfeld von Digitalisierung und Regulierung” (Quelle: Allianz Deutschland)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten