Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Compliance: Verhaltenskodex sorgt weiter für Spannung

12.12.2014 – Compliance_ShutterstockDer novellierte Verhaltenskodex für Vertriebsmitarbeiter von 2012 sorgt noch immer für Diskussionen zwischen den Versicherern und Vermittlern. Demnach sollen die Compliance-Vorschriften insbesondere Korruption und Bestechung ächten sowie klare Regeln für den Umgang mit Geschenken, Einladungen und sonstigen Zuwendungen schaffen.

Allerdings gelten diese Regelungen bislang nur für eigene Mitarbeiter. Ein Unterschied zwischen Maklern und Vertretern gebe es nicht, bemängelt Hans-Ludger Sandkühler, Rechtsanwalt der Kanzlei Sandkühler Schirmer.

Demnach argwöhnen einige Maklerverbände, die Versicherer wollen den Maklern Verhaltensrichtlinien auf den Weg zu geben. Da aber sowohl die Versicherer als auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) keine Rechtsetzungsbefugnisse besitzen, können sie auch keine verbindlichen Verhaltensrichtlinien für Versicherungsmakler erlassen. So versuchen die Versicherer mittelbar auf die Makler einzuwirken, indem sie nur noch mit solchen zusammenarbeiten, die den Compliance-Vorschriften der Versicherer entsprechen.

Dennoch kritisiert der Experte das Vorgehen der Versicherer als “strategisch ungeschickt”, da die Vermittler nicht in die Überlegungen der Versicherer einbezogen wurden. Vor allem den Bedürfnissen der selbstständigen Vermittler sei nicht Rechnung getragen worden. Hinzu kommt, dass die Vermittlerverbände mittlerweile eigene Verhaltensmaßstäbe verordnet haben. Zudem habe der Arbeitskreis aus verschiedenen Verbänden – neben den weiteren Kodizes anderer Verbände – einen “Basis-Kodex für Versicherungsvermittler” entwickelt.

Weiter strittig sind aufgrund möglicher Reputationsrisiken auch rechtlich nicht relevante Tatbestände wie mangelhafter Kundenservice, schlechtes Beschwerdemanagement oder Verstöße gegen die Unternehmenskultur bzw. “guten Sitten”. Hier ist es den Vermittlern selbst überlassen, wie sie unabhängig vom Verhaltenskodex der Versicherer mit dem Thema Compliance in ihrem eigenen Betrieb umgehen. Hier sollten Vermittler eigenständige und spezifische Compliance-Systeme entwickeln, um sich gegen die zahlreichen Rechtsrisiken zu wappnen. (vhw/td)

Bildquelle: Shutterstock

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten