Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Japanische Versicherer in Deutschland

09.01.2014 – Die Nürnberger Versicherungsgruppe sieht in der Beteiligung der Daido Life Insurance Company mehr als eine bloße Finanzanlage. Die Japaner werden als „strategischer Partner“ bezeichnet und man ist zuversichtlich, sich gemeinsam am Markt Chancen zu erarbeiten, sowohl in Deutschland als auch in anderen europäischen Ländern. Möglichkeiten des Wachstums bieten sich für japanische Versicherer generell nur im Ausland.

Der japanische Versicherungsmarkt wird bis heute von einheimischen Versicherern dominiert und gilt als gesättigt. Deutschland, das weltweit als stabiler Hafen in der Finanzkrise besondere Beachtung findet, ist ein interessanter Markt für japanische Versicherer. Noch interessanter wird Deutschland durch die Tatsache, dass sich immer wieder Hinweise auf die ähnliche Kultur deutscher und japanischer Versicherer finden. Die Nürnberger Versicherungsgruppe betont beispielsweise die vergleichbar hohen Qualitätsstandards, die gesetzt werden.

Bislang sind in Deutschland jedoch, im Gegensatz bspw. zur Vielzahl angelsächsischer Versicherer, japanische Versicherer fast nicht präsent. Der japanische Lebensversicherer Meiji Yasuda Life Insurance Company beteiligte sich 2010 in Form einer Pflichtwandelanleihe mit einem Volumen von 300 Mio. Euro an der Talanx AG. Meiji Yasuda ist unter den Top 20 der größten Versicherer weltweit und zählt überdies zu den größten Unternehmen überhaupt.

Die Bafin listet nur einige wenige in Deutschland zugelassene japanische Versicherer auf, unter anderem Tokio Marine, den größten japanischen Schadensversicherer, und Sompo Japan Nipponkoa Insurance Company of Europe, eine Tochter von Sompo Japan, dem zweitgrößten japanischen Schadenversicherer.

Am bekanntesten ist in Deutschland noch das Versicherungsangebot von Toyota – dank der flächendeckenden automobilen Vertriebspräsenz. Neben den von Toyota angebotenen Kfz-Versicherungen vermittelt der Toyota Versicherungsdienst aber auch Sach-, Unfall- und Haftpflichtversicherungen. Versicherer ist die japanische Aioi Nissay Dowa Insurance Company.

Für Daido ist die Beteiligung an der Nürnberger Versicherung die erste größere strategische Beteiligung in Europa. Viele andere japanische Versicherer sind überhaupt noch nicht in Europa aktiv. Auf die Versicherungsbranche in Deutschland könnten also weitere vergleichbare Meldungen zukommen. (mh)

(siehe UNTERNEHMEN)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten