Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Abwickler von Lebensversicherern streben nach Größe

12.08.2013 – handshakeDer britische Aktuar Clive Cowdery wird das Run-off-Geschäft der US-Versicherungsgruppe Allstate übernehmen. Das im US-Staat Delaware neu gegründete Tochterunternehmen der Cowdery-Gesellschaft Resolution Life erwirbt für 600 Mio. US-Dollar die seit 73 Jahren bestehende Lincoln Benefit Life. Allstate Re verkauft weit unter Buchwert.

Wegen der niedrigen Zinsen fallen die Margen im Run-off von Lebensversicherern immer geringer aus. Abwicklungsgesellschaften streben deswegen nach Größe, um kostengünstiger verwalten zu können. Jetzt hat die britische Abwicklungsgesellschaft Phoenix die Initiative ergriffen und Swiss Re den Verkauf oder eine Fusion mit Admin Re vorgeschlagen. Der Ausgang des Deals ist ungewiss. Im Falle eines Zustandekommens könnte Swiss Re temporär zum größten Aktionär des Unternehmens werden und den Anteil später gewinnbringend verkaufen. Swiss Re hatte 2012 bereits den US-Arm von Admin Re für 400 Mio. Pfund an Jackson veräußert, eine Tochtergesellschaft der Prudential. Mit der Abwicklung von Lebensversicherern ist es schwer, Geld zu verdienen. In Großbritannien hat sich eine regelrechte Abwicklungsindustrie entwickelt. Doch in Deutschland machen die hohen Garantien die Übernahme von Lebensversicherungsbeständen für Investoren uninteressant. Bei Protektor bauen sich die Bestände der einstigen Mannheimer Lebensversicherung nur sehr langsam ab. Aufgrund der Rahmenbedingungen auf den Finanzmärkten rechnet der Vorstand der Berliner Zweckgesellschaft nicht mehr mit einem Verkauf des Bestandes. Protektor wurde 2003 von den deutschen Versicherern geschaffen, um die Mannheimer Leben geordnet abzuwickeln. Das Berliner Unternehmen verbuchte im vergangenen Jahr immer noch gut 100 Mio. Euro Beitragseinnahmen. Seit dem Scheitern der Mannheimer Leben vor zehn Jahren hat sich der Bestand von 314.000 auf 134.000 Policen reduziert.

Foto: Ein rechtzeitiger Abschied ist eine Frage des Timings (Quelle: vvw)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten