Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Wirtschaftsrat der CDU: Wie geht es in der PKV weiter?

13.11.2013 – Die PKV nach der Bundestagswahl ist Thema eines Vortrages, den der Aufsichtsratsvorsitzende der Barmenia Versicherungen, Josef Beutelmann heute beim Wirtschaftsrat der CDU Nordrhein-Westfalen hält. Welche Reformwünsche an die PKV nach der Wahl gestellt werden, hängt auch von der Besetzung des Bundesgesundheitsministeriums ab.

Die Bürgerversicherung – wie von den Oppositionsparteien – vor der Wahl gefordert, ist vom Tisch. Aber eine Reihe von wichtigen Themen beschäftigt die PKV jetzt inmitten der Koalitionsverhandlungen. Die SPD schlägt vor, den Beamten ein echtes Wahlrecht zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung einzuräumen. Zudem bestehen Forderungen nach einer generellen Portabilität der Altersrückstellungen, wenn der Versicherer gewechselt wird. Offen ist auch die Bewertung der Beiträge zur betrieblichen Krankenversicherung als Bar- oder Sachlohn und die damit verbundene Steuerfreiheit.

Beutelmann stellt die Positionen der PKV dar und zeigt auf, warum das duale Versorgungssystem, bestehend aus gesetzlichen Kassen und der privaten Krankenversicherung die einzige Alternative für Deutschland ist. Die neun Millionen in der PKV Versicherten bringen 25 Prozent für die Arzthonorare auf. Bedingt durch die Leistungskraft der PKV kann der hohe medizinische Stand in Deutschland finanziert werden. Dass sich das System in Deutschland bewährt hat, zeigt sich nicht nur in den hohen medizinischen Leistungen, sondern auch in den geringen Wartezeiten. So macht Beutelmann darauf aufmerksam, dass über 80 Prozent der Deutschen weniger als einen Monat auf einen Termin beim Facharzt warten müssen. In Frankreich beträgt die Quote nur knapp über 50 Prozent und in Schweden 45 Prozent.

Für die Beibehaltung des bewährten dualen Systems und auch im Interesse der Generationengerechtigkeit, so der Tenor von Beutelmann, müsse die PKV weiter ausgebaut werden. (vwh)

Foto: Dr. Josef Beutelmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Barmenia Versicherungen

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten