Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Wegweisender Diskurs: Weltstandards für Versicherer?

16.12.2013 – Weltkugel_GDVAuf der heutigen Tagung des Schweizer Versicherungsverbandes SVV debattieren hochkarätige Experten über das Thema „Braucht die Versicherungswirtschaft Weltstandards?” Die geplante Einführung von Solvency II ist nur eine von vielen international geltenden Aufsichtsregeln, denen Versicherungskonzerne mit weltweiten Standorten unterliegen. Diese Problematik diskutieren führende Repräsentanten von Aufsichtsbehörden und Verbänden.

Den Einführungsvortrag hält Peter Braumüller, Vorsitzender des Exekutivkomitees der International Association of Insurance Supervisors (IAIS) unter dem Thema „Internationale Entwicklungen und Trends in der Versicherungsaufsicht”. Die Forderung nach einem weltweiten internationalen Eigenkapitalstandard wird immer lauter. Dieser muss natürlich mit Solvency II kompatibel sein. Versicherungskonzerne mit internationalen Standorten haben heute das Problem, dass ihre Töchter den jeweiligen Finanzmarktaufsichten vor Ort unterliegen. Die Holding wiederum muss den Bestimmungen der Aufsicht der für sie geltenden Region nachkommen. Aus diesem Unterschieden können sich erhebliche Konflikte mit Blick auf eine einheitliche Produktgestaltung und Tarifkalkulation ergeben. Auswirkungen haben unterschiedliche Standards natürlich auch auf den Wettbewerb.

Es geht bei der Debatte nicht nur um die Forderung nach einer Angleichung von Standards, sondern auch um die Frage, wie die Zusammenarbeit der nationalen Aufsichtsbehörden verbessert werden kann.

„Weltstandards für die Versicherungsbranche?”  – das ist zentrales Thema der Tagung, mit dem sich die Generaldirektorin der Insurance Europe & Secretary Federation of Insurance Associations (GFIA), Michaela Koller in einem Vortrag dazu auseinandersetzt. Der Director der Eidgenössischen Finanzmarktaufischt (Finma), Patrick Raaflaub, beleuchtet diesen Aspekt mit Blick auf die Schweiz. (ki)

Foto: Die Forderungen nach internationalen Standards in der Versicherungsbranche werden lauter (Quelle: GDV)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten