Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Vorschau auf Jahrespressekonferenz Verband öffentlicher Versicherer

04.07.2013 – sparkasseHeute tagt der Verband der öffentlichen Versicherer in Düsseldorf. Trotz guter Zahlen, die die öffentlichen Versicherer für das Geschäftsjahr 2012 vorlegen konnten, mussten sie in den vergangenen Wochen stürmische Zeiten überstehen. Die Gerüchte um einen Run-Off der Lebensversicherungssparte, die Ende 2012 aufkamen, rissen trotz Dementi aus nicht ab.

Die öffentlichen Versicherer mussten sich in den vergangenen Monaten mit Diskussionen um ihre zukünftige Aufstellung am Markt auseinander setzten. Die Übernahmepläne der Allianz hinsichtlich der Provinzial Nordwest, die schwierigen und stockenden Fusionsbemühungen zwischen den beiden Provinzialgruppen Nordwest und Rheinland und vor allem der angebliche Run-off des Lebensversicherungsbereichs stellten in den vergangenen Monaten die bisherige Geschäftsstruktur in Frage. Letzterem wurde zwar bereits öffentlich durch den Vorsitzender des Verwaltungsrats des Verbands der öffentlichen Versicherer und SV-Vorstandschef Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl, BVK-Vorstandsvorsitzenden Frank Walthes und Georg Fahrenschon, DSGV-Präsident, widersprochen, doch beendet scheint die Diskussion nicht. Der Verband wird sich daher in der heutigen Pressekonferenz in der laufenden Debatte über Zinsversprechen in der Lebensversicherung positionieren, heißt es aus Düsseldorf. Pressesprecher Andreas Meinhardt teilte mit: „Die Bereitstellung von klassischen Produkten mit lebenslangen garantierten Leistungen ist und bleibt eine Kernkompetenz der finanzstarken öffentlichen Lebensversicherer.“
Ein weiteres Thema wird das erneute „Jahrhunderthochwasser“ sein, das im Vergleich zu der Flut 2002 deutlich höhere Wohngebäudeschäden verursacht habe, kündigte der Verband an. Die öffentlichen Versicherer seien als Marktführer in der Wohngebäudeversicherung hier besonders exponiert, erläuterte Meinhardt.
(Siehe Dossier)

Der Jahresbericht wird heute um 12 Uhr ins Netz gestellt.

Foto: Archiv/VVW

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten