Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Versicherungswirtschaft lädt zum Round Table

18.11.2013 – Zum ersten Mal hat der Insurance Business Report Versicherungswirtschaft eine Expertenrunde am Round Table versammelt. Diskutiert werden heute in Köln die tiefgreifenden Veränderungen der Arbeitswelt durch die Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Unternehmensführung.

Die Versicherungswirtschaft hat in Kooperation mit dem internationalen Consultingunternehmen Bain & Company das interdisziplinäres Round Table-Format zum Thema des digitalen Wandels in Wirtschaft und Gesellschaft erstellt. Grundlage der Diskussion ist eine aktuelle Studie von Bain & Company, die einen weiteren Bedeutungszuwachs der Digitalisierung prognostiziert. Der Kunde erwarte von einem Unternehmen einen Omni-Kanal: Sämtliche Informationen müssen jederzeit auf allen Kanälen abrufbar sein, heißt es in der Studie.

Gesprächsteilnehmer beim ersten VW-Round Table sind Vertreter aus der Unternehmensführung, Wissenschaft, Personalökonomie und Unternehmensberatung. Mit dem Vorstandsvorsitzenden der Axa, Thomas Buberl, ist es gelungen, einen Top-Manager an den runden Tisch zu bekommen, der sich zu den Anforderungen bei der Unternehmensführung im digitalen Zeitalter äußern wird.
Oliver Stettes vom Institut der Wirtschaft wird die Konsequenzen, die sich aus den veränderten Arbeitsbedingungen ergeben, darlegen und Gerald Lembke, Professor für digitale Medien und Medienmanagement an der dualen Hochschule in Mannheim, wird die Rolle der Wissenschaft in diesem Prozess skizzieren.
Darüber hinaus werden die Studienautoren Henrik Naujoks und Gero Matouschek, beide Partner bei Bain & Company, den Diskurs mit ihrem fachlichen Know-how ergänzen. (jko)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten