Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Steigen die Eigenkosten der Pflege?

18.12.2013 – Wie haben sich die Eigenanteile von Männern und Frauen bei der Finanzierung von Pflegeleistungen entwickelt? Mit dieser und anderen brisanten Fragen rund um die Pflege beschäftigt sich der aktuelle Pflegereport 2013 der gesetzlichen Krankenkasse Barmer Gek, der heute in Berlin vorgestellt wird.

Im 2012er Pflegereport konnten erstmals die Kosten für die pflegerische Versorgung von Männern und Frauen beziffert werden. Demnach fallen für Frauen mit fast 84.000 Euro im Durchschnitt doppelt so hohe Pflegekosten an wie für Männer, deren Pflege Durchschnittsausgaben von 42.000 Euro verursacht. Der Blick auf die privat zu tragenden Anteile der Pflegekosten zeigte besonders deutlich, dass Frauen vor allem wegen ihrer längeren Heimpflege mehr belastet werden. Sie müssen zu ihren Pflegekosten privat durchschnittlich etwa 45.000 Euro beisteuern, während Männer ca. 21.000 Euro Eigenanteile aufbringen müssen. Damit werde konkret fassbar, dass die Pflegeversicherung immer eine Teilkaskoversicherung war, ist und bleiben wird, wie Rolf-Ulrich Schlenker, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Barmer Gek bei der Vorstellung Ende vergangenen Jahres feststellte. (epo)

Link: DOSSIER

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten