Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Haftpflicht: Neue Risiken sind da, Lösungen auch?

16.01.2014 – Die Angst vor Cyberkriminalität, IT-Ausfällen und Spionage ist bei Unternehmen rasant gewachsen.

2013 noch auf dem Platz 15 der wichtigsten Geschäftsrisiken, steht dieses Risiko in diesem Jahr bereits auf dem achten Platz, wie das Allianz Risk Barometer zeigte. Auch auf der heute beginnenden, zweitägigen Euroforum-Jahrestagung Haftpflicht in Hamburg ist Cybercrime das Top-Thema.

Die Haftpflichtversicherer müssen sich auf das erweiterte Risikobewusstsein der Unternehmen einstellen. Haben die Versicherer das Risiko zu lange unterschätzt? Wie groß ist das Marktpotenzial? Und wie muss eine Cyberrisk-Deckung tatsächlich ausgestaltet sein? Darüber und über weitere Themen referiert und diskutiert unter anderem Dietrich Winter, Prokurist der Allcura Versicherungs-Gesellschaft. Winter war vor seinem Wechsel zu Allcura im August 2013 Fachreferent bei der Allianz und betreute auch die Themen IT-Dienstleister und IT-Nutzer. In Haftpflicht-Arbeitsgruppen des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV) entwickelte er unter anderem die GDV-Musterempfehlung für IT-Softwarehäuser, IT-Dienstleister sowie IT-Nutzer mit.

Jens Krickhahn, noch Underwriting Manager bei Hiscox und ab Februar 2014 verantwortlich für den neuen Produktbereich Cyber bei Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS), hat die erste spartenübergreifende Versicherungslösung für Cyber- und Datenrisiken für den deutschen Markt entwickelt. Volker Ebert, Geschäftsführer der Martens & Prahl Versicherungskontor GmbH, bennennt in seinem Vortrag die Anforderungen an eine Cyber-Police aus Maklersicht.

Weitere Emerging Risks wie „Energiewende” und „Automobilzulieferer” thematisieren Lutz Torbohm, Leiter Konzernkunden Haftpflicht AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland, und Thomas Zanner, Underwriting Manager Germany XL Group.

Am zweiten Tag des Haftpflicht-Forums dreht sich alles um die D&O-Versicherung. Referenten dazu werden unter anderem sein: Daniel Messmer, Leiter Vermögensschadenhaftpflicht Swiss Re Europe, Niederlassung Deutschland, Gabriele Schreiber-Sahin, Senior Underwriter Financial Lines Munich Re und Carsten Wiesenthal, Regional Manager Financial Lines für Deutschland bei AGCS. (ell)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten